Mitteleuropa

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitteleuropa (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Mitteleuropa
Genitiv Mitteleuropas
Dativ Mitteleuropa
Akkusativ Mitteleuropa
[1] Vorschlag des Ständigen Ausschusses für geografische Namen zur Abgrenzung von Mitteleuropa

Worttrennung:

Mit·tel·eu·ro·pa, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtl̩ʔɔɪ̯ˌʀoːpa]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mitteleuropa (österreichisch) (Info) Lautsprecherbild Mitteleuropa (Info)

Bedeutungen:

[1] unscharf abgegrenzte Region, Naturraum und Kulturraum in Europa, der zwischen Westeuropa, Osteuropa, Südosteuropa, Südeuropa und Nordeuropa liegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem mittel- und aus dem Substantiv Europa

Synonyme:

[1] Zentraleuropa

Gegenwörter:

[1] Nordeuropa, Osteuropa, Südeuropa, Südosteuropa, Westeuropa

Oberbegriffe:

[1] Europa

Beispiele:

[1] Mitteleuropa hat ein gemäßigtes Klima.
[1] Das durch Versailles geschaffene Machtgleichgewicht würde so lange bestehenbleiben, wie Deutschland niedergehalten werden könnte – das wußten die Mächte des östlichen Mitteleuropa 1919 und 1920 sehr wohl, und daraus erklärt sich schließlich ihre auf den ersten Blick überraschende Fügsamkeit gegenüber den Alliierten.[1]
[1] „Das war das erste Kaffeehaus Wiens und ganz Mitteleuropas.[2]
[1] „Für Undset und andere Forscher begann die Eisenzeit in Mitteleuropa mit der sogenannten Hallstatt-Kultur, benannt nach einem Ort im österreichischen Salzkammergut.“[3]

Wortbildungen:

[1] Mitteleuropäer, Mitteleuropäerin, mitteleuropäisch


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mitteleuropa
[1] Duden online „Mitteleuropa
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mitteleuropa
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMitteleuropa
[*] canoo.net „Mitteleuropa

Quellen:

  1. Fischer Weltgeschichte. Vollständige Studienausgabe. In: Digitale Bibliothek. 119, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2004, ISBN 3-89853-519-3, DNB 971881456, Band 34, Seite 46, elektronische Seite 25221 f: Das Zwanzigste Jahrhundert I. Europa 1918-1945: 2. Die Friedensschlüsse mit Österreich, Ungarn und Bulgarien.
  2. Radek Knapp: Gebrauchsanweisung für Polen. 5. Auflage. Piper, München, Zürich 2011, Seite 137. ISBN 978-3-423-492-27536-1.
  3. Dietmar Pieper: Das Rätsel von Jastorf. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 66-75, Zitat Seite 70.