stark

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

stark (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
stark stärker am stärksten
Alle weiteren Formen: Flexion:stark
[1] eine starke Frau beim Gewichtheben
[3] ein starker Baumstamm
[4] Es hat stark geschneit.

Worttrennung:

stark, Komparativ: stär·ker, Superlativ: am stärks·ten

Aussprache:

IPA: [ʃtaʁk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild stark (Info), Lautsprecherbild stark (Info), Lautsprecherbild stark (Österreich) (Info)
Reime: -aʁk

Bedeutungen:

[1] mit Kraft ausgestattet, von Kraft geprägt, zeugend
[2] hohe Leistung erbringend; sehr leistungsfähig
[3] äußeren Einflüssen, Belastungen standhaltend (aufgrund von Größe, Dicke oder Ähnlichem)
[4] als Verstärkung: sehr, in hohem Maße; intensiv
[5] reich an bestimmten Stoffen, Inhalt
[6] von Macht, Einfluss geprägt, zeugend
[7] einen festen, beständigen Charakter habend, eine entschlossene Haltung aufweisend
[8] von bestimmter Dicke, bestimmtem Umfang
[9] verhüllend: von dicker Statur; beleibt
[10] in/von großer Anzahl, Menge
[11] eine bestimmte Anzahl (an Personen) aufweisend
[12] besonders gute Leistungen zeigend, bringend; tüchtig
[13] umgangssprachlich: sich positiv abhebend; hervorragend, beeindruckend
[14] Linguistik, bei Verben: in der Konjugation (Flexion) durch Ablaut (Vokalwechsel in Wortstamm/Wortwurzel) gekennzeichnet
[15] Linguistik, bei Substantiven: bei Maskulina und Neutra durch die Endung „-s“/„-es“ im Genitiv Singular gekennzeichnet

Herkunft:

von mittelhochdeutsch starc → gmh, althochdeutsch star(a)ch → goh, von germanisch *starka-, starku-, von der indoeuropäischen Wurzel *(s)ter(ə)- mit der ursprünglichen Bedeutung „steif, starr (sein)“; verwandt mit dem Verb starren sowie dem Substantiv Storch und dem Adverb stracks[1][2]

Synonyme:

[1] kräftig, kraftvoll
[2] effizient, leistungsfähig, leistungsstark, wirksam
[3] belastbar, dick, fest, robust, stabil, widerstandsfähig
[4] ausgeprägt, intensiv, heftig, gewaltig
[5] gehaltvoll, gehaltreich, hochkonzentriert
[6] einflussreich, mächtig
[7] beständig, charakterfest, standhaft, willensstark
[9] beleibt, dick, füllig, korpulent, übergewichtig
[12] begabt, gut, leistungsfähig, leistungsstark, tüchtig
[13] astrein, ausgezeichnet, exzellent, hervorragend, grandios, großartig, wunderbar, umgangssprachlich: super, klasse, toll

Gegenwörter:

[1–7, 12, 14, 15] schwach
[1, 3, 7] schwächlich
[1] energielos, gebrechlich, kraftlos
[2] ineffektiv, ineffizient, schlecht, wirkungslos, unwirksam
[3] anfällig, dünn, gebrechlich, hinfällig, instabil, klein
[6] einflusslos, hilflos, machtlos, wehrlos
[7] charakterschwach, demütig, unterwürfig, willensschwach, zurückhaltend, zurücknehmend
[9] dünn, schlank, schmal
[10] gering, kaum, wenig
[12] dumm, leistungsschwach, schlecht, unbegabt, ungeschickt, untüchtig
[13] mangelhaft, schlecht, umgangssprachlich, abwertend: blöd, billig, mies, übel

Unterbegriffe:

[1, 2, 4–7, 12] überstark
[2] umsatzstark, verkaufsstark, zahlenstark
[7] halbstark, meinungsstark, nervenstark, willensstark
[11] zuschauerstark
[12] kopfballstark, laufstark

Beispiele:

[1] Er hat viele Muskeln – er ist stark.
[1] Es weht ein starker Wind.
[1] Ein starker Mann kann schwere Sachen tragen.
[1] „Indiz für den verbreiteten Wunsch, Wagemut zu demonstrieren und sich über das starke Tier zu profilieren, ist auch das Stiertreiben (Encierro), das am Morgen eines Stierkampftages im spanischen Pamplona […] die sogenannten Corredores auf die Straßen zieht.“[3]
[1] „Jetzt können die Kinder sehen, dass das Wasser beim Gefrieren mehr Platz brauchte und so stark war, dass es die Flasche gesprengt hat.“[4]
[2] Diese starke Batterie hält besonders lange.
[2] Sie braucht aufgrund ihrer starken Kurzsichtigkeit eine starke Brille.
[2] Mit einem starken Fernrohr kann man weit entfernte Sterne beobachten.
[2] Großunternehmen stellen eine starke Konkurrenz für Klein- und Familienbetriebe dar.
[3] Bei uns im Garten steht ein starker Baum.
[3] Der große Hund kann sich von dem starken Seil nicht losreißen.
[3] Die starken Äste des Baumes ragen in den Himmel.
[3] Um Feinde fernzuhalten, wurde eine starke Stadtmauer errichtet.
[3, 7] „In diesem Buch erklärt er effektive Strategien für den privaten und beruflichen Alltag, mit denen man stark durch Krisen kommen und sogar werden kann.“[5]
[4] Es herrscht starker Verkehr.
[4] Die Mitgliedszahlen sind stark angewachsen.
[4] Wenn es draußen stark regnet, müssen die Kinder drinnen spielen.
[4] Die Benzinpreise sind stark angestiegen.
[4, 7] Die Ehe ist eine starke Bindung zweier Menschen.
[4] „Bei stark übergewichtigen Menschen können Chirurgen den Magen verkleinern, damit weniger Nahrung hineinpasst.“[6]
[4] „Jeder Gleitschirmpilot und jede Pilotin kennt Momente in denen sich die Grenze zwischen positiver Aufregung und Fokussiertheit zu starken Emotionen und eingeengter Denkfähigkeit verschiebt.“[7]
[4] „Zum Motiv habe er angegeben, dass ihn die Situation rund um die Pandemie stark belaste.“[8]
[4] „Industrieböden sind Bodenkonstruktionen, die im täglichen Gebrauch starken Beanspruchungen ausgesetzt sind.“[9]
[4] „Das Konzept von einem Freinet-Kindergarten ist im Ansatz auch stark auf die Bedurfnisse der Kinder ausgerichtet.“[10]
[4] „Die zuletzt stark gestiegenen Kosten für Erdgas in Europa setzen nun den nach eigenen Angaben größten Ammoniak- und Harnstoffproduzenten Deutschlands unter Druck.“[11]
[4] „Dieser Wunsch ist dann so stark, dass man die aktuelle Realität überhaupt nicht mehr wahrnimmt.“[12]
[5] Ich brauche einen starken Kaffee.
[5] Der Arzt verschrieb seinem Patienten ein stärkeres Medikament.
[6] Die Vereinigten Staaten und China zählen zu den wirtschaftlich stärksten Ländern der Welt.
[6] Das Land bedarf einer starken Armee, um sich zu verteidigen.
[7] Mein Freund hat eine starke Persönlichkeit und gibt niemals auf.
[7] Ein starker Glaube kann Wunder bewirken.
[8] Die zwei Meter starke Mauer besteht aus altem Backstein.
[8] Sein 800 Seiten starker Roman handelt von der Vorgeschichte des Menschen.
[9] Hier gibt es Kleider für starke Damen.
[10] Da der Zug stark besetzt war, mussten wir während der Fahrt stehen.
[10] Das neu eröffnete Museum wurde stark besucht.
[11] Die 50.000 Mann starke Armee marschierte Richtung Westen.
[12] Obwohl er einen starken Gegner hatte, hat er das Spiel gewonnen.
[12] In den Fächern Mathematik und Physik ist sie besonders stark.
[13] Das war ein echt starker Film.
[13] Er kann unglaublich stark singen!
[13] Das war stark! Können wir das bald noch einmal machen?
[14] Bei „springen“ und „fliegen“ handelt es sich um starke Verben, da sich der Stammvokal ändert, z. B. „sprang“, „flog“.
[14] Das Wort „Stift“ ist ein starkes Substantiv, da hier der Genitiv Singular „(des) Stiftes“ oder „(des) Stifts“ lautet.

Redewendungen:

[1] sich für jemanden/etwas starkmachen — sich für jemanden/etwas einsetzen
[4] starker Tobakunerhört
[4] ein starkes Stückunerhört
[13] Echt stark!

Sprichwörter:

Was dich nicht umbringt, macht dich stärker
Der Starke ist am mächtigsten allein.[13]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] starker Mann, Mensch, starke Arme/Beine/Fäuste/Hände/Muskeln, starkes Tier
[2] starke Brille, starke Glühbirne, starker Motor
[3] starke Mauer/Wand, starkes Seil, starker Baum/Stamm/Ast
[4] stark betrunken (Lautsprecherbild Audio (Info))
[4] stark zunehmen/abnehmen
[4] starker Regen/Schneefall, starke Hitze/Kälte, starker Hunger/Durst, starker Schnupfen/Husten, starker Geruch/Geschmack, starker Schmerz, starker Zweifel, starkes Bedenken, starkes Verlangen, starkes Interesse
[5] starker Kaffee/Tee, starkes Medikament, starke Arznei/Medizin, starkes Bier, starke Zigarre
[6] starker Staat, starke Regierung/Armee
[7] starke Persönlichkeit/Charakter, starkes Vertrauen, starker Wille/Glaube
[10] stark besucht/besetzt
[13] etwas stark finden
[14] starkes Verb, starke Konjugation
[15] starkes Substantiv, stark dekliniertes Substantiv, starke Deklination

Wortbildungen:

erstarken, stärken
Stärke, Starkniederschlag, Starkregen, Starkschneefall

Übersetzungen[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutungszuordnungen stimmen nicht mehr überein

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–12, 14, 15] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stark
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „stark
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstark
[1–5, 8–15] Duden online „stark
[1–5, 9, 10, 12, 13] PONS – Deutsche Rechtschreibung „stark

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stark
  2. Duden online „stark
  3. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 62.
  4. Christa Baumann, Stephen Janetzko: Stark wie ein Baum - Das große Mitmach-Buch für Frühling und Ostern. Verlag Stephen Janetzko, 2018, ISBN 978-3-9572277-6-8, Seite 22 (Zitiert nach Google Books)
  5. Marc Wallert: Stark durch Krisen. Ullstein Buchverlage, 2020, ISBN 978-3-8437-2307-7, Seite 1 (Zitiert nach Google Books)
  6. Claudia Füßler: Warum wir auf unseren Bauch hören sollten. In: DIE ZEIT. Nummer 22, 24. Mai 2017, ISSN 0044-2070, Seite 4 (Die Zeit Doctor. Alles, was der Gesundheit hilft Nr. 2).
  7. Mentaltraining für Paraglider. Abgerufen am 11. März 2020.
  8. Sebastian Eder: „Es sind Rufe nach Exekutionen“. In: FAZ.NET. 21. September 2021, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. Oktober 2021).
  9. Klaus Littmann: 10. Kolloquium Industrieböden. expert verlag, 2020, ISBN 978-3-8169-8505-1, Seite 1 (Zitiert nach Google Books)
  10. Katharina Schulz: Kinder liebevoll erziehen und stark machen. BoD – Books on Demand, 2019, ISBN 978-3-9672455-2-3, Seite 45 (Zitiert nach Google Books)
  11. Martin Gropp: Chemiebetrieb warnt vor dramatischen Preisanstieg. In: FAZ.NET. 23. September 2021, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 8. Oktober 2021).
  12. Jan von Wille: Erdung: Stark wie ein Baum, durch Gelassenheit und Vitalität. BoD – Books on Demand, 2018, ISBN 978-3-7528-6488-5, Seite 33 (Zitiert nach Google Books)
  13. Friedrich Schiller: Wilhelm Tell (1804)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: karst, Karst


stark (Englisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
stark starker starkest

Aussprache:

IPA: britisch: [stɑːk], US-amerikanisch: [stɑɹk]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild stark (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] starr, steif
[2] völlig
[3] kahl, öde
[4] altertümlich: kraftvoll

Herkunft:

vom altenglischen Adjektiv stearc → ang, von germanisch *starka-, von der indoeuropäischen Wurzel *ster- mit der Bedeutung „steif“; verwandt mit stern → en und deutsch stark[1]

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] stark nonsensevölliger Unsinn

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „stark
[1–4] Merriam-Webster Online Dictionary „stark
[1–3] Merriam-Webster Online Thesaurus „stark
[1–3] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „stark
[1–3] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „stark

Quellen:

Adverb[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: britisch: [stɑːk], US-amerikanisch: [stɑɹk]
Hörbeispiele: —, Lautsprecherbild stark (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] völlig, gänzlich

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] stark naked – splitternackt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „stark
[1] Merriam-Webster Online Dictionary „stark
[1] Merriam-Webster Online Thesaurus „stark
[1] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „stark
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „stark

stark (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum stark starkare
Neutrum starkt
bestimmt
Singular
Maskulinum starke starkaste
alle Formen starka starkaste
Plural starka starkaste
prädikativ
Singular Utrum stark starkare starkast
Neutrum starkt
Plural starka
 
adverbialer Gebrauch starkt

Worttrennung:

stark

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild stark (Info)

Bedeutungen:

[1] große Stärke habend
[2] intensiv die Sinne beanspruchend
[3] widerstandsfähig, haltbar, verschleißarm

Sinnverwandte Wörter:

[1] kraftig, muskulös, stabil, stor
[2] fyllig, genomslående, häftig, intensiv, tydlig
[3] robust, slitstark, tålig

Gegenwörter:

[1] svag, vek
[2] otydlig, svag
[3] känslig, öm

Beispiele:

[1] En stark och aktiv ordförande är viktigt att ha.
Es ist wichtig, einen starken und aktiven Vorsitzenden zu haben.
[2] En stark doft av kaffe slog emot mig.
Mir schlug ein starker Kaffeegeruch entgegen.
[3] Hon ville en jacka av något lätt och starkt material.
Sie wollte eine Jacke aus irgendeinem leichten und starken Material.

Wortbildungen:

starkvin, starköl

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0, Stichwort »stark«, Seite 901
[1–3] Lexin „stark
[1, 2] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „stark