Interesse

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Interesse (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Interesse die Interessen
Genitiv des Interesses der Interessen
Dativ dem Interesse den Interessen
Akkusativ das Interesse die Interessen

Worttrennung:

In·te·r·es·se, Plural: In·te·r·es·sen

Aussprache:

IPA: [ɪntəˈʀɛsə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Interesse (österreichisch) (Info), Lautsprecherbild Interesse (Info)
Reime: -ɛsə

Bedeutungen:

[1] Gefühl oder Einstellung, von etwas mehr wissen zu wollen
[2] Tätigkeit, die man mag und in seiner Freizeit ausübt
[3] normative Gedanken, die Grund für Handlungen sind

Herkunft:

von lateinisch: inter = zwischen und esse = sein. Im Mittellateinischen wurde das Verb substantiviert und im 15. Jh. ins Deutsche entlehnt, wo es anfangs ein anderes Bedeutungsspektrum besaß (entgangener Nutzen, durch Versäumnis erwachsener Schaden; Zinsen, Vorteil). Erst im 18. Jh. übernimmt es die Bedeutung Aufmerksamkeit, Anteilnahme aus dem Französisch: intérêt, diese Bedeutung wiederum stammt aus der lateinischen Form interest = „es ist von Wichtigkeit“. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Aufmerksamkeit, Teilnahme, Wissbegierde, Wissensdurst
[2] Neigung; Hobby, Vorliebe
[3] Absicht, Bestrebung, Hang, Lust, Verlangen, Wunsch

Gegenwörter:

[1] Desinteresse

Unterbegriffe:

[3] Familieninteresse, Geschäftsinteresse, Handelsinteresse, Integritätsinteresse, Kindesinteresse, Landesinteresse, Partikularinteresse, Stakeholder-Interesse, Staatsinteresse, Stammesinteresse, Vereinsinteresse, Wirtschaftsinteresse

Beispiele:

[1] Sie hat großes Interesse an diesem Thema.
[2] Sie weiß nicht viel über die Interessen ihres Sohnes.
[3] Da sind verschiedene Interessen im Spiel.
[3] Ihr Interesse an ihm hatte sich merklich abgekühlt.
[3] Der Fußballverein behauptete, er hätte kein Interesse mehr an der Verpflichtung eines neuen Stürmers.
[3] Die Interessen der Wirtschaft sind eindeutig: mehr Gewinn.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Interesse zeigen
[1] nicht von Interesse sein (nicht wichtig sein)

Wortbildungen:

Adjektiv: interessant
Substantive: Interessenbefriedigung, Interessensabwägung, Interessensbekundung, Interessenvertretung, Interessenkonflikt, Interessent
Verb: interessieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Wikipedia-Artikel „Interesse
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Interesse“.
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Interesse
[1, 2] canoo.net „Interesse
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInteresse
[1] Deutsches Rechtswörterbuch „Interesse
[1] The Free Dictionary „Interesse
[1] D. Johann Georg Kruͤnitz: Oekonomiſche Encyclopaͤdie, oder allgemeines Syſtem der Staats- Stadt- Haus- u. Landwirtſchaft in alphabetiſcher Ordnung. 242 Bände, 1773–1858, Stichwort „Interesse“.
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Interesse
[1] Pfälzisches Wörterbuch „Interesse
[1] Rheinisches Wörterbuch „Interesse
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInteresse