Zum Inhalt springen

Belastung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Belastung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Belastung die Belastungen
Genitiv der Belastung der Belastungen
Dativ der Belastung den Belastungen
Akkusativ die Belastung die Belastungen

Worttrennung:

Be·las·tung, Plural: Be·las·tun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈlastʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Belastung (Info)
Reime: -astʊŋ

Bedeutungen:

[1] eine Beanspruchung, die Schaden verursachen kann
[2] übertragen: finanzielle Anforderung, Auflage

Herkunft:

Ableitung zum Verb belasten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Anschuldigung, Beanspruchung, Beeinträchtigung, Beladung, Beschuldigung, Beschwerung, Last, Störung, Trübung
[2] Aufbürdung, Bürde, Inanspruchnahme, Verpflichtung

Gegenwörter:

[1] Entlastung

Unterbegriffe:

[1] Abwasserbelastung, Allergenbelastung, Arbeitsbelastung, CO₂-Belastung, Druckbelastung, Emissionsbelastung, Gedächtnisbelastung, Geruchsbelastung, Grenzbelastung, Lärmbelastung, Materialbelastung, Nervenbelastung, Nitratbelastung, Ozonbelastung, Pestizidbelastung, Phosphatbelastung, Probebelastung, Prüfbelastung, Salzbelastung, Schadstoffbelastung, Staubbelastung (→Feinstaubbelastung), Strahlenbelastung, Umweltbelastung, Verkehrsbelastung, Wärmebelastung, Zugbelastung
[1, 2] Doppelbelastung, Eigenbelastung, Grundbelastung, Höchstbelastung, Maximalbelastung, Mehrbelastung, Mehrfachbelastung, Steuerbelastung

Beispiele:

[1] Ein schwerer Sack ist eine Belastung für mich.
[1] „Doch jetzt war der fremde Schüler offenbar zu einer Belastung für ihn geworden.“[1]
[1] „Die intensive Pferdehaltung und die ausufernde Bisonjagd erwiesen sich auf Dauer als zu große Belastung für die anfällige Prärie-Ökonomie.“[2]
[1] „In Deutschland ist die Belastung mit Feinstaub sowohl im urbanen als auch im ländlichen Bereich deutlich zurückgegangen.“[3]
[2] Die Steuern stellen für viele erhebliche finanzielle Belastungen dar.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] unter der Belastung zusammenbrechen; die Belastung bewältigen / aushalten; finanzielle, funktionale, körperliche Belastung

Wortbildungen:

Adjektiv: belastungsfähig
Substantive: Belastungsanzeige, Belastungs-EKG, Belastungsgrenze, Belastungsindiz, Belastungskurve, Belastungsmaterial, Belastungsprobe, Belastungsspitze, Belastungstatbestand, Belastungsvermögen, Belastungszeuge

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Belastung
[(1), 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Belastung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBelastung
[1, 2] The Free Dictionary „Belastung
[1, 2] Duden online „Belastung
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Belastung

Quellen:

  1. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 73. Englisches Original 2001.
  2. Frank Thadeusz: Imperium in der Prärie. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer 1: Die ersten Amerikaner, 2023, Seite 68-72, Zitat Seite 72.
  3. Marlene Göring, Rainer Harf, Sebastian Witte, Katharina von Ruschkowski, Roman Pawlowski, Jennifer Daniel: GEO-UMFRAGE – Ist Deutschland wirklich nachhaltig. In: Geo. Nummer 09/2023, August 2023, ISSN 0342-8311, Seite 28 ff..

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Beladung