Beanspruchung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Beanspruchung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Beanspruchung die Beanspruchungen
Genitiv der Beanspruchung der Beanspruchungen
Dativ der Beanspruchung den Beanspruchungen
Akkusativ die Beanspruchung die Beanspruchungen

Worttrennung:

Be·an·spru·chung, Plural: Be·an·spru·chun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʔanʃpʁʊxʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Beanspruchung (Info)

Bedeutungen:

[1] Belastung einer Person oder eines Gegenstandes

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs beanspruchen zum Substantiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Beispiele:

[1] „Energetische Anforderungsprofile sind für die Beurteilung der Beanspruchung durch sportliche Belastung relevant.“[1]
[1] „Die gefährlichen Beanspruchungen erfolgten, wenn die Fahrzeuge mit Kriechgeschwindigkeit nahe an der Außenecke der Platte fuhren.“[2]
[1] „Kurschilgen verweist in Südkorea weiter auf eine ‚immense mentale Beanspruchung‘ bei Lambertz.“[3]
[1] „Als die zeitliche Beanspruchung aus dem Start-up einen Umfang annahm, der es Brandenburg nicht mehr erlaubte, auch noch in Vollzeit als Notarzt tätig zu sein, kam der Sprung ins kalte Wasser: Er nahm bei der Bank einen Privatkredit auf.“[4]
[1] „Dementsprechend hängt bei vertikaler Beanspruchung des Mauerwerks dessen Druckfestigkeit wesentlich von der Querzugfestigkeit der Mauersteine ab.“[5]
[1] „Die Beanspruchung des Mitarbeiters hingegen, macht sich durch die Belastung als ihre Folge erkennbar.“[6]
[1] „Bei Beanspruchung des Deiches von außen erfolgt ein Wegbrechen von Deichteilen entlang der Kernsprünge auf der Innenböschung.“[7]
[1] „Für diesen Lastfall kann in vielen Fällen angenommen werden, dass die Beanspruchung des Bodens einer reinen Scherung entspricht.“[8]
[1] „Diese kann der Physiotherapeut beeinflussen und dadurch die Belastung/Beanspruchung des muskuloskeletalen Systems wie auch das Schmerz- und Bewegungsmuster im Nervensystem positiv verändern (Zusman 2013).“[9]
[1] „Dabei kann es sich um eine physische oder kognitive Beanspruchung des Menschen handeln.“[10]
[1] „Bei zu starker Beanspruchung  des Wasservorkommens könnte es zu Naturschäden kommen, es handelt sich nicht um eine reine Formalität in der Zuordnung.“[11]
[1] „Die Beanspruchung des Körpers, der Kalorienverbrauch und die Anstrengung für die Muskeln beim Schwimmen würden unterschätzt.“[12]
[1] „Mittlerweile seien zudem Ausfälle durch eine ‚maximale physische und psychische Beanspruchung des Personals‘ zu verzeichnen.“[13]
[1] „Auf eine genaue Reichweitenangabe will man sich bei Kreidler nicht festlegen, doch mehr als 100 Kilometer sollten selbst bei maximaler Beanspruchung des Energiereservoirs drin sein.“[14]
[1] „Doch die angekündigte Beanspruchung des Kapitalmarktes dürfte den Elan zumindest zunächst noch etwas bremsen, auch wenn die Möglichkeit einer Kapitalerhöhung bereits ausgeschlossen wurde.“[15]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Beanspruchung
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Beanspruchung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beanspruchung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Beanspruchung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeanspruchung
[1] The Free Dictionary „Beanspruchung
[1] Duden online „Beanspruchung
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Beanspruchung

Quellen:

  1. Sebastian Kaufmann: Energetische Anforderungsprofile intermittierender und hochintensiv-anaerober Belastungen. Cuvillier Verlag, 2021, ISBN 978-3-7369-6351-1 (Zitiert nach Google Books)
  2. Wolfgang Koennecke: Beanspruchung der Straße durch Kraftfahrzeuge. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-663-04724-7, Seite 158 (Zitiert nach Google Books)
  3. Sabrina Knoll: Deutscher Schwimm-Verband im Dauertief. In: FAZ.NET. 21. Juli 2019, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 12. August 2021).
  4. Carolin Wilms: Gegen den Widerstand der Krankenkassen. In: FAZ.NET. 19. September 2017, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 12. August 2021).
  5. Valentin Föster: Tragfähigkeit unbewehrter Mauerwerksdruckglieder bei zweiachsig exzentrischer Beanspruchung. John Wiley & Sons, 2020, ISBN 978-3-433-61048-0, Seite 8 (Zitiert nach Google Books)
  6. Franziska Kühn: Gesundes Arbeiten. Psychische und physische Belastungen im Unternehmen. GRIN Verlag, 2019, ISBN 978-3-668-97674-0, Seite 3 (Zitiert nach Google Books)
  7. Albert Kolb: Sturmflut 17. Februar 1962. Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2019, ISBN 978-3-11-163782-2, Seite 26 (Zitiert nach Google Books)
  8. Karl Josef Witt: Grundbau-Taschenbuch, Teil 1. John Wiley & Sons, 2017, ISBN 978-3-433-60726-8 (Zitiert nach Google Books)
  9. Jochen Schomacher: Manuelle Therapie. Georg Thieme Verlag, 2017, ISBN 978-3-13-240839-5, Seite 22 (Zitiert nach Google Books)
  10. Philipp Jussen: Betriebskennlinien für industrielle Dienstleistungen. Apprimus Wissenschaftsverlag, 2016, ISBN 978-3-86359-480-0, Seite 90 (Zitiert nach Google Books)
  11. Gräbt Tesla Anwohnern das Trinkwasser ab? In Grünheide keinerlei Puffer mehr“. In: FOCUS Online. 25. März 2021, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 12. August 2021).
  12. Rüdiger Soldt: Schnell abgekühlt – und schon gefährdet. In: FAZ.NET. 22. Juli 2015, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 12. August 2021).
  13. Kretschmer widerspricht Aussage zu Triage. In: FAZ.NET. 17. Dezember 2020, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 12. August 2021).
  14. Reichweitenriese. In: FOCUS Online. 6. Juli 2018, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 12. August 2021).
  15. Paragon-Aktie wartet auf den nächsten Kursschub. In: FAZ.NET. 30. März 2004, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 12. August 2021).