sehr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sehr (Deutsch)[Bearbeiten]

Gradpartikel[Bearbeiten]

Worttrennung:

sehr

Aussprache:

IPA: [zeːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sehr (österreichisch) (Info)
Reime: -eːɐ̯

Bedeutungen:

[1] Steigerung eines Adjektivs oder Adverbs ohne Vergleich: in hohem Maße, besonders
[2] Steigerung eines Verbs

Herkunft:

[1] ursprüngliche Bedeutung war wund (verwandt mit englisch: sore), im Mittelhochdeutschen wurde die Steigerung noch durch vil ausgedrückt[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] ganz, recht; redensartlich: schwer; Steigerung des Komparativs: viel
[1, 2] äußerst; umgangssprachlich: mordsmäßig, unheimlich, wahnsinnig
[2] mächtig, tüchtig

Gegenwörter:

[1, 2] wenig, kaum, bisschen

Beispiele:

[1] Das ist sehr nett.
[1] Ich kaufte ein sehr altes Haus.
[2] Ich danke Ihnen sehr.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sehr gut; so sehr, dass
[1] sehr angenehm, 'sehr angesehen, sehr aufgebracht, sehr aufschlussreich, sehr ausführlich, sehr begehrt, sehr einfach, sehr heiß, sehr hellhörig, sehr hübsch, sehr imponierend, sehr informativ, sehr interessiert, sehr klein, sehr komplex, sehr lange, sehr langweilig, sehr leicht, sehr liebenswürdig, sehr müde, sehr nützlich, sehr populär, sehr preiswert, sehr reich, Lautsprecherbild -> (Info) sehr riskant, sehr schade, sehr schlau, sehr schlecht, sehr schnell, sehr sicher, sehr teuer, sehr traurig, sehr treffend, sehr umfangreich, sehr' unsicher, sehr vereinzelt, sehr viele, sehr wahrscheinlich, sehr zufrieden, sehr zuvorkommend

Wortbildungen:

allzusehr, ebensosehr, sosehr

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sehr
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sehr
[*] canoo.net „sehr
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsehr
[1, 2] The Free Dictionary „sehr

Ähnliche Wörter:

mehr, Seher