sicher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sicher (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sicher sicherer
sichrer
am sichersten
Alle weiteren Formen: Flexion:sicher

Worttrennung:

si·cher, Komparativ: si·che·rer, sich·rer, Superlativ: am si·chers·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɪçɐ], Komparativ: [ˈzɪçəʀɐ], [ˈzɪçʀɐ], Superlativ: [ˈzɪçɐstn̩] [ˈzɪçɐstən]
Hörbeispiele:
deutsch: Lautsprecherbild sicher (Info), Komparativ: Lautsprecherbild sicherer (Info) Lautsprecherbild sichrer (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am sichersten (Info) Lautsprecherbild am sichersten (Info)
österreichisch: Lautsprecherbild sicher (Info), Komparativ: — —, Superlativ: — —
Reime: -ɪçɐ

Bedeutungen:

[1] vor Gefahren geschützt
[2] mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eintreffend
[3] selbstbewusst
[4] bestimmt, gewiss, unzweifelhaft

Herkunft:

althochdeutsch sihhûr, sihhur, sihhuri, sihhor, sihhar, sikker; mittel- und neuhochdeutsch sicher, von lateinisch securus → la „sicher“[1]

Synonyme:

[1] geborgen, geschützt, ungefährdet
[2] gewiss, vorhersagbar
[3] selbstbewusst

Gegenwörter:

[1] unsicher
[2] ungewiss
[3] unsicher, zaghaft

Oberbegriffe:

[3] stark

Unterbegriffe:

[1] abhörsicher, kugelsicher, schusssicher
[2] ertragssicher
[3] siegessicher
[4] bombensicher

Beispiele:

[1] Sie verstauten das Geld an einem sicheren Ort.
[1] "Fliegen war noch niemals so sicher, wie heute", sagen die Luftverkehrsunternehmen.
[2] Das ist ein sicherer Gewinn.
[2] Die Anzahl hochrangiger Banker auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ist enorm. Das ist eine gute Gelegenheit, mit ihnen darüber zu diskutieren, ob die Finanzmärkte seit der Krise [in 2008] sicherer geworden sind.[2]
[3] Der Redner hatte ein sehr sicheres Auftreten.
[4] Sicher, das können wir so machen. Dann treffen wir uns in einer halben Stunde.
[4] Ich bin mir sicher, dass Frau Gärtner noch anruft.

Redewendungen:

[4] so sicher wie das Amen in der Kirche

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sicherer Abstand, ein sicherer Arbeitsplatz, ein sicherer Fahrer, ein sicherer Weg, ein sicheres Versteck, ein sicherer Zufluchtsort
[1] Lautsprecherbild -> (Info) sicher ankommen, etwas sicher aufbewahren, als sicher erscheinen, als sicher gelten, sicher landen, etwas sicher verwahren, etwas als sicher wähnen
[1, 2, 4] sicher erscheinen
[2] etwas sicher beherrschen, Daten / eine Festplatte sicher löschen, einen Elfmeter / ein Tor sicher verwandeln
[4] seiner Sache sicher sein
[4] etwas sicher stellen

Wortbildungen:

Sicherheit, sicherlich, Sicherung, unsicher

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] canoo.net „sicher:A
[1, 3, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sicher
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsicher

Quellen:

  1. (Referenz:Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm
  2. Andreas Becker: Weltwirtschaftsforum - Wie sicher sind die Banken?. In: Deutsche Welle. 23. Januar 2014 (URL, abgerufen am 10. Juni 2015).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Sichel, siecher, Sucher
Anagramme: Reichs, schier, schrei, Schrei, schrie