zuvorkommend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zuvorkommend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
zuvorkommend zuvorkommender am zuvorkommendsten
Alle weiteren Formen: Flexion:zuvorkommend

Worttrennung:
zu·vor·kom·mend, Komparativ: zu·vor·kom·men·der, Superlativ: am zu·vor·kom·mends·ten

Aussprache:
IPA: [t͡suˈfoːɐ̯ˌkɔmənt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild zuvorkommend (Info)

Bedeutungen:
[1] höflich, liebenswürdig und hilfsbereit anderen kleine Gefälligkeiten erweisend

Herkunft:
adjektivisches 1. Partizip von zuvorkommen in einer älteren Bedeutung, wobei eine Person bezüglich Freundlichkeit oder Gefälligkeit übertroffen werden soll [Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:
[1] angenehm, aufmerksam, behände, entgegenkommend, freundlich, gefällig, gütig, hilfsbereit, höflich, liebenswürdig, nett, sympathisch, verbindlich

Beispiele:
[1] Sie war zu ihm sehr zuvorkommend.
[1] Der Vater empfing mich kühl, aber desto zuvorkommender empfingen mich seine beiden Söhne.
[1] In dieser Wellnessanlage wird einem ein zuvorkommender Service von hoher Qualität geboten.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] mit zuvorkommender Barmherzigkeit, Güte

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „zuvorkommend
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonzuvorkommend
[1] zuvorkommend im Duden

Quellen: