behände

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

behände (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
behände behänder am behändesten
Alle weiteren Formen: behände (Deklination)

Veraltete Schreibweisen:

[1] behende

Nebenformen:

[1] behänd

Worttrennung:

be·hän·de, Komparativ: be·hän·der, Superlativ: am be·hän·des·ten

Aussprache:

IPA: [bəˈhɛndə], Komparativ: [bəˈhɛndɐ], Superlativ: [bəˈhɛndəstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɛndə

Bedeutungen:

[1] wendig und flink

Herkunft:

[1] mittelhochdeutsch „behende“, Zusammenrückung aus „bī hende“ „bei der Hand“. Das Wort ist seit dem 12. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] flink, geschickt, gewandt, wendig

Beispiele:

[1] Sie bewegt sich behände auf dem Schwebebalken.

Wortbildungen:

Behändigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „behende
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „behende
[1] canoo.net „behände
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbehände

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „behende“, Seite 103.

Ähnliche Wörter:

behind, Hände