i

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
i

i (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe, Abkürzung[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das i die i
Genitiv des i der i
Dativ dem i den i
Akkusativ das i die i

Aussprache:

Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] neunter Buchstabe des lateinischen Alphabets
[2] Mathematik: Formelzeichen für die imaginäre Einheit i\ =\ \sqrt{-1}
[3] Technik: Formelzeichen für elektrischen Strom als Funktion der Zeit

Synonyme:

[2] Technik: j

Oberbegriffe:

[1] Kleinbuchstabe, Buchstabe, Zeichen
[1] Vokal

Unterbegriffe:

[1] Dehnungs-i

Beispiele:

[2] z = a+bi mit z \in \mathbb{C},\ a,\!b \in \mathbb{R}
[3] i(t)=I_0 \cdot \sin(\omega t)

Wortbildungen:

[1] i-Punkt, i-Tüpfelchen, i-Tüpferlreiter mundartlich für (allzu) peniblen Menschen, i wo!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „i_Buchstabe
[2] Duden online „i_Zeichen_Einheit_Mathematik


Interjektion[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

Bedeutungen:

[1] Ausdruck, Ausruf des Abscheus, des Ekels und der Widerwärtigkeit

Synonyme:

[1] äks!, ärks!, igitt!, igittigitt!, ih!, pfui!, pfui Teufel! pfui Spinne!, puh!

Beispiele:

i, ist der Pudding eklig!!!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „i_Ausruf_Ekel_Abscheu

Personalpronomen[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Bairisch, Schwäbisch, Schweizerdeutsch, Wienerisch: ich

Beispiele:

[1] […] „Woaßt", meinte er dann sanft, „wartst halt a wengerl, dann derfang i mi. Wirst seng, i packs scho wieda mit da Politik".[1]
[1] Holaubek …: "Kumm, Walter, gemma, i bins, dei Präsident."[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

Quellen:

  1. "Wart'st halt a wngerl...". In: Zeit Online. Nummer 02/1962, 12. Januar 1962, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 25. Februar 2012).
  2. "Der Präsident" wäre Hundert geworden. Legendärer Wiener Polizeipräsident war auf du und du mit Verbrechern. In: wienerzeitung.at. 1. Januar 2007 (Online, abgerufen am 24. Februar 2012).


i (Dänisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutung, Bsp., Ref.

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Bedeutungen:

[1] in

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dänischer Wiktionary-Eintrag „i

i (Irisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ
Akkusativ
i
Genitiv
Vokativ
Dativ
mit Artikel
Nominativ
Genitiv
Dativ

Aussprache:

siehe: I

Bedeutungen:

[1] neunter Buchstabe des traditionellen und modernen irischen Alphabet

Herkunft:

siehe: I

Synonyme:

[1] I

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Irischer Wikipedia-Artikel „Alphabet


i (Italienisch)[Bearbeiten]

bestimmter Artikel, m[Bearbeiten]

Anmerkung zur Verwendung vor bestimmten Substantiven:

Vor einem Vokal, s+Konsonant, gn, pn, ps, x, y und z wird i zu gli.

Anmerkung zur Verwendung mit Präpositionen:

Wenn der Artikel i auf eine Präposition (a, da, di, in, su) trifft, bilden sie eine mit dem Artikel verschmolzene Präposition (zum Beispiel di + i = dei).

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: [i]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] bestimmter Artikel für das Maskulinum Plural

Gegenwörter:

[1] le

Oberbegriffe:

[1] articolo m (Artikel)

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] ai (a + i), dai (da + i), dei (di + i), nei (in + i)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „i
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „i

ī (Lateinisch)[Bearbeiten]

Konjugierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs ire
i ist eine flektierte Form von ire.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite ire (Konjugation).
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ire.


i (Norwegisch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] in
[2] an
[3] auf

Beispiele:

[1] Universitetet i Bergen er et byuniversitet der sentrale deler av campus ligger i Bergen sentrum.
[2] Engler henger i taket i St. Antony klosterets gamle kirke.
[3] trampe i gulvet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Norwegischer Wiktionary-Eintrag „i

i (Okzitanisch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Ortsadverb: dort, da

Herkunft:

von dem lateinischen Adverb ibi

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Claudi Balaguer, Patrici Pojada: Diccionari Català - Occità / Occitan - Catalan. Ediciones de la Tempestad SL, Llibres de l'Índex, Barcelona 2005, ISBN 84-95317-98-2
[1] A. Cassinhac, M. Lavaud (panOccitan.org): Le dictionnaire Occitan – Français. 2005 f (Web-Wörterbuch)
[1] Ryan Christopher Furness: Diccionari Occitan (aranés) - Anglés / Dictionary English - Occitan (Aranese). Pagès editors, Lleida 2006, ISBN 84-9779-362-5
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege

i (Polnisch)[Bearbeiten]

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: [i]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild i (Info)
Reime: -i

Bedeutungen:

[1] und, und auch

Synonyme:

[1] oraz

Beispiele:

[1] Byłem w sklepie i kupiłem gazetę.
Ich war im Geschäft und habe eine Zeitung gekauft.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1]

i (Schwedisch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild i (Info)

Bedeutungen:

[1] räumlich: in, auf, an
[2] zeitlich: in, bei Uhrzeiten: vor und in vielen festen Wendungen, die einen Zeitpunkt oder eine Zeitdauer beschreiben

Beispiele:

[1] Katten som egentligen är i huset hela tiden klättrade upp i trädet och nu sitter hon där uppe i trädet.
Die Katze, die eigentlich die ganze Zeit im Haus ist, ist auf den Baum geklettert und nun sitzt sie da oben auf dem Baum.
[1] Det finns inget nytt i hans förklaring.
An seiner Erklärung ist nichts neu.
[2] I vintras eldade jag för fullt.
Im letzten Winter habe ich geheizt, was das Zeug hält.
[2] Klockan är tio i tolv.
Es ist zehn vor zwölf.
[2] Hon höll på att skrika i en timme.
Sie schrie dann noch eine Stunde lang weiter.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] i skolan, i kyrkan, handla i affären
[2] i kväll, i går, i förra veckan, i år, i juli, i vår, i vintras, i tre dagar, tre gånger i minuten, tre gånger i timmen, tre gånger i veckan, tre gånger i månaden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0, Seite 235
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 366
[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „i

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] drin, darin, drinnen, rein

Beispiele:

[1] Ett glas med vatten i.
Ein Glas mit Wasser drin.
[1] Han står på kanten simbassängen och funderar om han ska i.
Er steht an der Kante des Schwimmbeckens und überlegt, ob er rein soll.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0, Seite 235
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 366
[1] Svenska Akademiens Ordbok „i

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

i

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] in der Verbindung „i det (att)“, häufiger in der Schriftsprache: indem

Beispiele:

[1] Förordningen löser problemet i det att den är begränsad till äkta makar.
Die Verordnung löst das Problem, indem sie auf verheiratete Paare begrenzt ist.
Die Verordnung löst das Problem dadurch, dass sie auf verheiratete Paare begrenzt ist.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0, Seite 235
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 366
[1] Svenska Akademiens Ordbok „i

i (Tschechisch)[Bearbeiten]

Konjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

, Plural:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild i (Info)

Bedeutungen:

[1] und, und auch

Beispiele:

[1] Stejně jako loni, i letos se u velikého stolu sešlo na třicet lidí.
Genauso wie voriges Jahr trafen sich auch heuer an die dreißig Leute am großen Tisch.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „i
[1] centrum - slovník: „i
[1] seznam - slovník: „i

Ähnliche Wörter:

j