V

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
V

V (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das V die V(s)
Genitiv des V(s) der V(s)
Dativ dem V den V(s)
Akkusativ das V die V(s)

Anmerkung:

Die Buchstaben werden auch als Wörter verwendet, bleiben dabei in der Standardsprache unflektiert, erhalten aber in der Umgangssprache im Genitiv Singular und im Plural eine Endung mit -s.

Worttrennung:

V, Plural: V, umgangssprachlich Vs

Aussprache:

Der Buchstabe wird im Deutschen grundsätzlich [f] ausgesprochen, in Fremd- und jüngeren Lehnwörtern dagegen [v]. In Dialekten wird auch hier häufig [f] gesprochen.
IPA: [faʊ̯], Plural: [faʊ̯], umgangssprachlich [faʊ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild V‎ (Info), Plural: Lautsprecherbild Vs‎ (Info)
Reime: -aʊ̯

Bedeutungen:

[1] der 22. Buchstabe des lateinischen Alphabets
[2] ein Fehler beim Gummitwist

Alternative Schreibweisen:

[1] Vau; v (kleines V)

Herkunft:

Der deutsche Name des Buchstaben kommt vom zweiten Namen „fau“ des altgriechischen Buchstaben Diagamma (Ϝ).
Bis zum 16. Jahrhundert war das V kein eigenständiger Buchstabe, sondern nur eine Formvariante des U; daher stammt auch die Redensart „ein X für ein U vormachen“ (bezogen auf die römischen Ziffern).

Synonyme:

[1] Vogel-V
[2] Fehler

Gegenwörter:

[1] U, W

Oberbegriffe:

[1] Buchstabe, Zeichen

Unterbegriffe:

[1, 2] kleines V, großes V

Beispiele:

[1] Das Wort „Vogel“ wird mit V geschrieben.
[2] V! Jetzt komm' ich!

Wortbildungen:

[1] V-Ausschnitt, V-Form, v-förmig, V-Stil, V-Technik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „V
[2] Wikipedia-Artikel „Römische Ziffer


V (International)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Anmerkung:

Zum römischen Zahlzeichen fünf siehe den Eintrag unter dem Unicode-Zeichen

Bedeutungen:

[1] Volt, die Einheit der elektrischen Spannung
[2] Geometrie: Volumen
[3] Physik: Schall-Geschwindigkeit
[4] Physik: Vakuum (IPA:
[5] Chemie: Vanadium oder Vanadin
[6] organische Chemie: Vinyl
[7] Biologie: Aminosäure Valin
[8] deutsches Kfz-Kennzeichen: Vogtlandkreis
[9] Nationalitätskennzeichen für Kraftfahrzeuge: Vatikanstaat

Alternative Schreibweisen:

[6] CH2=CH·, C2H3·

Beispiele:

[1] 1,5 V (eins komma fünf Volt)
[2] V = a³ (groß V gleich klein A hoch drei, Volumen eines Würfels)
[5] V2O5 (Vau zwei O fünf, Vanadium-fünf-Oxid)
[6] PVC (Pe-Vau-Ce, Polyvinylchlorid)
[8] V - XY - 1234 (Vau - Ix Ypsilon - eins zwo drei vier)

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–9] Wikipedia-Artikel „V

V (Irisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ
Akkusativ
V
Genitiv
Vokativ
Dativ
mit Artikel
Nominativ
Genitiv
Dativ

Worttrennung:

V, Plural: ...

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] zweiundzwanzigster Buchstabe des erweiterten / modernen irischen Alphabetes

Herkunft:

Für die traditionellen irischen Buchstaben wurden früher aus lateinischen Majuskeln abgeleitete Unziale verwendet. Die moderne irische Schrift mit traditionellen und erweiterten Buchstaben verwendet die lateinischen Buchstaben.
Siehe hierzu auch den Absatz Schrift und Schreibung im Artikel Irische Sprache oder den Artikel Irische Schrift im Wikipedia.

Synonyme:

[1] v

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Irischer Wikipedia-Artikel „Alphabet

Ähnliche Wörter:

v, V., v.