groß

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

groß (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
groß größer am größten
Alle weiteren Formen: groß (Deklination)

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: gross

Worttrennung:

groß, Komparativ: grö·ßer, Superlativ: am größ·ten

Aussprache:

IPA: [ɡʀoːs], Komparativ: [ˈɡʀøːsɐ], Superlativ: [ˈɡʀøːstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild groß (Info); Lautsprecherbild groß (österreichisch) (Info)
Reime: -oːs

Bedeutungen:

[1] von beträchtlichem Ausmaß
[2] mehr als der Durchschnitt
[3] erwachsen
[4] von großer Bedeutung, bemerkenswert

Herkunft:

Aus Mittelhochdeutsch sowie Althochdeutsch grōʒ beziehungsweise Althochdeutsch grōz mit der ursprünglichen Bedeutung grobkörnig, das auch mit Grieß, Grütze, grob und Griebe verwandt ist.[1]
Vergleiche Niederländisch groot und Englisch great

Synonyme:

[1] ausgedehnt, gigantisch, riesig, dick, kräftig, umfangreich, geräumig

Gegenwörter:

[1] klein, mikroskopisch, winzig

Unterbegriffe:

[1] fingernagelgroß, kirschgroß, riesengroß

Beispiele:

[1] Der Baum ist aber nicht sehr groß für sein Alter.
[2] Die Werte sind einfach zu groß.
[3] Wenn ich einmal groß bin, möchte ich Pilot werden.
[4] Er war ein großer Politiker.

Redewendungen:

[3] groß und kräftig

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: mittelgroß, riesengroß
Substantive: Gernegroß, Großangriff, Großaufgebot, Großauftrag, Großbank, Großbauer, Großbaustelle, Großbrand, Großdemonstration, Größe, Großeinkauf, Großeinsatz, Großer, Großereignis, Großformat, Großgemeinde, Großhandel, Großindustrieller, Großinvestor, Großkampfschiff, Großkampftag, Großkapitalist, Großkonzern, Großkopferter, Großkopfeter, Großkotz, Großkraftwerk, Großkunde, Großmacht, Großmast, Großmaul, Großmeister, Großraum, Großrazzia, Großschanze, Großschreibung, Großsprecher, Großstadt, Großtuer, Großunternehmer, Großveranstaltung, Großverdiener, Großvieh, Großwild, Großwohnsiedlung, Großwörterbuch, Großzügigkeit
(Verwandtschaftsbeziehungen:) Großeltern, Großenkel, Großfamilie, Großmutter, Großneffe, Großnichte, Großonkel, Großtante, Großvater,
(Länder/Staaten:) Großbritannien, Großchina, Großdeutschland, Großjapan, Großrußland
Verben: großziehen, vergrößern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „groß
[1, 3–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „groß
[*] canoo.net „groß
[1, 4] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongroß
[1–4] The Free Dictionary „groß
[1–4] Duden online „groß

Quellen:

  1. Duden online „groß

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben oder ausgesprochen: grob, Grog, Gros, Cross, Gruß, Grus, kross, Roß