niedrig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

niedrig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
niedrig niedriger am niedrigsten
Alle weiteren Formen: niedrig (Deklination)

Worttrennung:

nied·rig, Komparativ: nied·ri·ger, Superlativ: am nied·rigs·ten
Alte Rechtschreibung: nie·drig, Komparativ: nie·dri·ger, Superlativ: am nie·drig·sten

Aussprache:

IPA: [ˈniːdʀɪç], Komparativ: [ˈniːdʀɪɡɐ], Superlativ: [ˈniːdʀɪɡstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild niedrig (Info)
Reime: -iːdʀɪç

Bedeutungen:

[1] sinnlich / physisch: unten befindlich, tief gelegen, nicht hoch
[2] übertragen: von geringem Ausmaß, von geringem Grade
[3] moralisch wertend: böswillig, einfach

Synonyme:

[1] flach, nieder, bodennah
[2] gering
[3] erbärmlich

Gegenwörter:

[1] hoch

Beispiele:

[1] Die Kellerdecke ist ziemlich niedrig.
[1] Es war ein niedriger Gang, durch den wir letztlich ans Tageslicht krochen.
[2] Die Preise waren noch relativ niedrig.
[2] Niedriger werden die Kosten kaum ausfallen können.
[2] Du solltest eine niedrigere Auflösung wählen.
[2] Wenn die Anzeige den niedrigsten zugelassenen Wert anzeigt, wird es wirklich kritisch.
[3] Sie waren von besonders niedriger Gesinnung.
[3] Das sind ja wohl die niedrigsten Beweggründe, die mir jemals untergekommen sind.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] niedrige Decke, Wohnstube
[2] eine niedrige Zahl, eine niedrige Auflösung
[3] von niedrigem Ansehen, niedrige Motive, niedrige Beweggründe

Wortbildungen:

Niedrigkeit, Niedriglohn, Niedrigpreis, Niedrigsteuergebiet

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „niedrig
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „niedrig
[1–3] canoo.net „niedrig
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonniedrig

Ähnliche Wörter:

niedlich, widrig