böswillig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

böswillig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
böswillig böswilliger am böswilligsten
Alle weiteren Formen: böswillig (Deklination)

Worttrennung:

bös·wil·lig, Komparativ: bös·wil·li·ger, Superlativ: am bös·wil·ligs·ten

Aussprache:

IPA: [], Komparativ: [], Superlativ: []
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] mit einer bösen Absicht handelnd, keine guten Absichten habend

Gegenwörter:

[1] gutwillig

Beispiele:

[1] „Als ich meinen Bericht, der sich auf den englischen und den Schweizer Rundfunk stützte, zum besten gab, waren sie eher der Meinung, daß meine Version böswilliger Feindpropaganda entspreche, als zuzugeben, daß die ihre ein Greuelmärchen der Nazis sei.“[1]

Wortbildungen:

Böswilligkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „böswillig
[1] canoo.net „böswillig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonböswillig
[1] The Free Dictionary „böswillig
[1] Duden online „böswillig
[1] wissen.de – Wörterbuch „böswillig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „böswillig

Quellen:

  1. Marion Gräfin Dönhoff: ›Um der Ehre willen‹. Erinnerungen an die Freunde vom 20. Juli. 1. Auflage. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3886805328, Seite 56