eng

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

eng (Deutsch)[Bearbeiten]

Nuvola apps korganizer.png Dieser Eintrag war in der 28. Woche
des Jahres 2012 das Wort der Woche.

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
eng enger am engsten
Alle weiteren Formen: eng (Deklination)
[1] eine enge Gasse
[2] Sie tanzen eng.

Worttrennung:

eng, Komparativ: en·ger, Superlativ: am engs·ten (alte Rechtschreibung: am eng·sten)

Aussprache:

IPA: [ɛŋ], Komparativ: [ˈɛŋɐ], Superlativ: [ˈɛŋstn̩]
Hörbeispiele:
deutsch: Lautsprecherbild eng (Info), Komparativ: Lautsprecherbild enger (Info), Superlativ: Lautsprecherbild am engsten (Info)
österreichisch: Lautsprecherbild eng (Info), Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɛŋ

Bedeutungen:

[1] schmal, nahe anliegend; von relativ geringer Ausdehnung
[2] sehr dicht beieinander
[3] ein intimes Verhältnis besitzend

Herkunft:

mittelhochdeutsch „enge“, althochdeutsch: „enki, engi“, germanisch *„angu-“. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:

[1] schmal, knapp
[2] dicht, nahe
[3] nah, vertraut

Gegenwörter:

[2] geräumig, weit

Beispiele:

[1] Ich habe wohl zugenommen, meine Hose ist jetzt etwas eng.
[1] In der engen Gasse war ein Überholen unmöglich.
[1] Wenn du auch noch zum Bäcker willst, wird es eng.
[2] Die beiden auf der Tanzfläche müssen sich sehr mögen, so eng wie die miteinander tanzen.
[2] Auf der Geburtstagskarte ist nicht viel Platz, du musst ganz eng schreiben.
[2] Zur Hochzeit kommt nur der engste Freundeskreis.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eng anliegend
[1] eine enge Straße
[1] im engeren Sinne
[2] im engsten Familienkreis
[2] ein enges Verhältnis

Wortbildungen:

enganliegend, engbefreundet, Enge, engen, Engheit, engherzig, Engelaut, Engpass, engsichtig, engstirnig


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „eng, enge
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eng
[1] canoo.net „eng:A
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneng
[1–3] The Free Dictionary „eng
[1–3] Duden online „eng

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „eng“, Seite 245.


eng (Dänisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

  Singular Plural
Unbestimmt en eng enge
Bestimmt engen engene
[1] Holmstrup-soe-eng

Worttrennung:

eng, Plural:

Aussprache:

IPA: [ˈεŋ], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Wiese

Beispiele:

[1] Typisk våd eng kort før der bliver slået hø på den.
Typische feuchte Wiese, kurz bevor das Gras (Heu) auf ihr gemäht wird.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „eng
[1] Den Danske Ordbog: „eng

eng (Niederländisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
Grundform eng enger engst
Beugungsform enge engere engste

Worttrennung:

eng

Aussprache:

IPA: [εŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild eng (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne viel Raum
[2] begrenzt
[3] gruselig

Beispiele:

[1] De oude stad is een wirwar van enge steegjes.
Die Altstadt ist ein Wirrwarr aus engen Gassen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Van Dale Onlinewoordenboek: „eng
[1–3] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „eng
[1] etymologiebank.nl: „eng