Wiktionary:Wort der Woche

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abkürzung: WT:WDW

Das Wort der Woche[Bearbeiten]

Das Wort der Woche soll dazu dienen, einem Eintrag eine Woche lang besondere Aufmerksamkeit zu verschaffen. Dazu wird ein Eintrag, der auf dieser Seite eine hinreichende Anzahl von Pro-Stimmen auf sich vereinen konnte, eine Woche lang als Wort der Woche auf der Hauptseite präsentiert. Der betreffende Eintrag muss die hier niedergelegten Kriterien erfüllen, also fundiert und besonders gut ausgearbeitet sein, um Leuten, die neu im Wikiwörterbuch sind und von der Hauptseite zu diesem Eintrag gelangen, einen guten Einblick in den Aufbau des Wörterbuches und in unsere Arbeitsweise zu vermitteln. Damit möglichst viele Nutzer und Mitarbeiter des Wörterbuchs angesprochen werden, sollte das Wort der Woche deutschsprachig sein.
Einerseits dient das Wort der Woche dazu, ein breiteres Publikum auf unsere besten Einträge aufmerksam zu machen, andererseits wird dadurch auch das Ziel verfolgt, den Eintrag noch weiter zu verbessern, indem fehlende Übersetzungen oder noch nicht enthaltene Spezialbedeutungen zum Beispiel aus Fachsprachen von den vielen Besuchern ergänzt werden.
Nach Ablauf der Woche wird der Eintrag mit dem Wort der Woche-Symbol gekennzeichnet und erscheint danach in der Kategorie:Wort der Woche.

Eine Erläuterung aller Tätigkeiten, die für die Pflege des Wortes der Woche notwendig sind, ist hier zu finden.

Neue Vorschläge können auf der Seite Wiktionary:Wort der Woche/Vorschläge geäußert werden.


Das aktuelle Wort der Woche
WdW-Sterne.png
Woche 31
Wort: Ernting
Adriaen van Stalbemt - Allegory of the Month of August - WGA21698.jpg
Wortart: Substantiv, m
Trennung: Ern·ting, Plural: Ern·tin·ge
Aussprache: [ˈɛʁntɪŋ], Plural: [ˈɛʁntɪŋə]
Herkunft: Ernting wurde 1893 durch Adolf Reinecke geprägt; Weiteres im Eintrag.
Frühere Wörter der Woche
Frühere Wörter der Woche (ein zufälliges)
Woche: Von Montag, den: Bis Sonntag, den: Wort:
1 30. Dezember 2013 5. Januar 2014 Herostrat
2 6. Januar 2014 12. Januar 2014 Markise
3 13. Januar 2014 19. Januar 2014 Ungustl
4 20. Januar 2014 26. Januar 2014 Butzen
5 27. Januar 2014 2. Februar 2014 da liegt der Hund begraben
6 3. Februar 2014 9. Februar 2014 NGO
7 10. Februar 2014 16. Februar 2014 Amigo
8 17. Februar 2014 23. Februar 2014 Showdown
9 24. Februar 2014 2. März 2014 Sonnenfleck
10 3. März 2014 9. März 2014 Smaragd
11 10. März 2014 16. März 2014 Krippe
12 17. März 2014 23. März 2014 derblecken
13 24. März 2013 30. März 2014 Diamant
14 31. März 2014 6. April 2014 profanieren
15 7. April 2014 13. April 2014 Prodrom
16 14. April 2014 20. April 2014 Bistum
17 21. April 2014 27. April 2014 Terrine
18 28. April 2014 4. Mai 2014 Pedell
19 5. Mai 2014 11. Mai 2014 son
20 12. Mai 2014 18. Mai 2014 nichtswürdig
21 19. Mai 2014 25. Mai 2014 Sklodowskit
22 26. Mai 2014 1. Juni 2014 null und nichtig
23 2. Juni 2014 8. Juni 2014 Magma
24 9. Juni 2014 15. Juni 2014 Kolumbarium
25 16. Juni 2014 22. Juni 2014 Vogelscheuche
26 23. Juni 2014 29. Juni 2014 bostitchen
27 30. Juni 2014 6. Juli 2014 abtelefonieren
28 7. Juli 2014 13. Juli 2014 mit seinem Latein am Ende sein
29 14. Juli 2014 20. Juli 2014 Quitte
30 21. Juli 2014 27. Juli 2014 verhohnepiepeln
Wörter der Woche des Jahres 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013