leicht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

leicht (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
leicht leichter am leichtesten
Alle weiteren Formen: leicht (Deklination)

Worttrennung:

leicht, Komparativ: leich·ter, Superlativ: am leich·tes·ten

Aussprache:

IPA: [laɪ̯çt], Komparativ: [ˈlaɪ̯çtɐ], Superlativ: [ˈlaɪ̯çtəstn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild leicht (Info)
Reime: -aɪ̯çt

Bedeutungen:

[1] ein geringes Gewicht habend
[2] einfach, nicht schwierig
[3] in geringem Maße ausgebildet, wenig ausgeprägt
[4] Nahrung: wenig Kalorien besitzen, schnell zu verdauen

Herkunft:

mittelhochdeutsch: lîhte, lîht, althochdeutsch lîhti und lîht, gemeingermanisch, z.B. gothisch: leihts, urverwand mit sanskrit: laghús „klein“, „gering“ [Quellen fehlen]

Synonyme:

[2] einfach, unkompliziert
[4] kalorienarm, bekömmlich; (Anglizismen: lite; light)

Gegenwörter:

[1–4] schwer
[2] kompliziert; schwierig

Unterbegriffe:

[1] federleicht
[2] kinderleicht

Beispiele:

[1] Das ist aber ein sehr leichtes Fahrrad.
[1] Ich hätte gerne ein leichteres Paar Schuhe.
[1] „Blumen produzieren Pollenkörner. Sie sind klein und leicht und einige von ihnen so geformt, dass sie über lange Entfernungen durch die Luft treiben können.“[1]
[2] Die Klassenarbeit in Italienisch war wirklich leicht.
[2] Das ist tatsächlich keine leichte Frage.
[3] Martina hat eine leichte Erkältung.
[3] „Im Landkreis Rottal-Inn steht an einem leichten Osthang ein Bauernhof mit neun Hektar Grund.“[2]
[4] „Fisch läge mir zu schwer im Magen, ich nehme lieber einen leichten Salat.“
[4] Vielleicht sollten wir jetzt einen leichten Imbiss zu uns nehmen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] ein leichtes Mädchen
[4] leicht und bekömmlich

Wortbildungen:

leichtbekleidet, leichtfertig, leichtgläubig, leichtsinnig, leichtverständlich
Leichtathletik, Leichtbenzin, Leichtfertigkeit, Leichtgewicht, Leichtigkeit, Leichtmatrose

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „leicht
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „leicht
[1, 2] canoo.net „leicht
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonleicht
[1, 2, 4] The Free Dictionary „leicht
[1–4] Duden online „leicht
[1, 2, 4] wissen.de – Wörterbuch „leicht
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „leicht“ auf wissen.de
[*] Wahrig Herkunftswörterbuch „leicht“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „leicht

Quellen:

  1. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 17
  2. Anna Wimschneider, (überarbeitet von) Katrin Meschkowski: Herbstmilch. Deutscher Bücherbund, Lizenzausgabe des Piper-Verlages, Stuttgart, München 1984, Seite 5, DNB 891389806