besitzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

besitzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich besitze
du besitzt
er, sie, es besitzt
Präteritum ich besaß
Konjunktiv II ich besäße
Imperativ Singular besitze!
besitz!
Plural besitzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
besessen haben
Alle weiteren Formen: besitzen (Konjugation)

Worttrennung:

be·sit·zen, Präteritum: be·saß, Partizip II: be·ses·sen

Aussprache:

IPA: [bəˈzɪʦn̩], Präteritum: [bəˈzaːs], Partizip II: [bəˈzɛsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild besitzen (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -ɪʦn̩

Bedeutungen:

[1] etwas als Eigentum haben, über das man verfügen kann
[2] Recht: die tatsächliche Sachherrschaft haben
[3] etwas aufweisen, mit etwas ausgestattet sein
[4] veraltet, zumeist von übernatürlichen Wesen oder Mächten: Kontrolle über jemanden ausüben

Herkunft:

mittelhochdeutsch besitzen (besaʒ, beseʒʒen), althochdeutsch bisizzen, bisizzan, vergleiche gotisch bisitan, altsächsisch bisittian, altenglisch besittan; zunächst „um etwas sitzen“, später „sich auf etwas setzen“, dann „in Besitz nehmen; haben“[1][2]
strukturell: Derivation des Verbs sitzen mit dem Präfix be-

Synonyme:

[1] haben, sein Eigen nennen, verfügen
[3] aufweisen, haben, verfügen

Gegenwörter:

[1] gehören

Beispiele:

[1] Ich besitze ein Haus.
[2] Ein Mieter besitzt die Wohnung, die er gemietet hat.
[2] Der Entleiher besitzt die entliehene Sache.
[3] Sie besitzt eine rasche Auffassungsgabe.
[3] Er hat in seinem Leben viele Freunde besessen.
[3] Du besitzt mein vollstes Vertrauen.
[3] Das Gebäude besitzt drei Eingänge.
[3] Venezuela besitzt bedeutende Ölvorkommen.
[4]

Wortbildungen:

[1, 2] Besitz, Besitzer/Besitzerin, Besitztum, Besitzung
[4] besessen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „besitzen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „besitzen
[1, 3] canoo.net „besitzen
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbesitzen
[1–3] The Free Dictionary „besitzen
[1, 3] Duden online „besitzen
[1, 3] wissen.de – Wörterbuch „besitzen
[1, 3] PONS – Deutsche Rechtschreibung „besitzen
[1, 3, 4] Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart „besitzen
[1–3] Goethe-Wörterbuch „besitzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „besitzen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, „sitzen“
  2. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „besitzen“.

Ähnliche Wörter:

besetzen