deutlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

deutlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
deutlich deutlicher am deutlichsten
Alle weiteren Formen: deutlich (Deklination)

Worttrennung:

deut·lich, Komparativ: deut·li·cher, Superlativ: am deut·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈdɔɪ̯tlɪç], Komparativ: [ˈdɔɪ̯tlɪçɐ], Superlativ: [ˈdɔɪ̯tlɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɔɪ̯tlɪç

Bedeutungen:

[1] wahrnehmbar durch die Sinne
[2] inhaltlich für den Verstand erkennbar

Herkunft:

mittelhochdeutsch diutlīche, belegt seit dem 14. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1, 2] klar, erkennbar
[2] unmissverständlich

Gegenwörter:

[1, 2] undeutlich
[2] missverständlich, unklar

Beispiele:

[1] Zwischen den beiden Materialien war ein deutlicher Unterschied zu tasten
[1] Die Worte waren deutlich hinter der Tür vernehmbar.
[2] Der Herr richtete deutliche Worte an den faulen Diener.
[2] „Dieser Mangel steht in einem deutlichen Missverhältnis zu dem immer wieder von nationalen und europäischen Instanzen erklärten Einsatz für die europäische Sprachenvielfalt und die Mehrsprachigkeit der Europäer.“[2]

Redewendungen:

klar und deutlich

Charakteristische Wortkombinationen:

[?] deutlich machen, deutlich verbessern, deutlich steigen, deutlich niedriger, deutlich geringer, deutlich höher, weniger, Ergebnis, Zahl

Wortbildungen:

verdeutlichen, Deutlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „deutlich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „deutlich
[1] canoo.net „deutlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondeutlich
[1] The Free Dictionary „deutlich
[1] Duden online „deutlich
[1] wissen.de – Wörterbuch „deutlich
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „deutlich“, Seite 193.
  2. Gerhard Stickel: Lexikalische Herausforderungen. In: Sprachreport. Nummer Heft 1-2, 2013, Seite 43-44, Zitat Seite 43. IDS: Institut für deutsche Sprache.