gigantisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

gigantisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gigantisch gigantischer am gigantischsten
Alle weiteren Formen: gigantisch (Deklination)

Worttrennung:

gi·gan·tisch, Komparativ: gi·gan·ti·scher, Superlativ: am gi·gan·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [ɡiˈɡantɪʃ], Komparativ: [ɡiˈɡantɪʃɐ], Superlativ: [ɡiˈɡantɪʃstən], [ɡiˈɡantɪʃstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -antɪʃ

Bedeutungen:

[1] riesenhaft, wie ein Gigant, in den Ausmaßen eines Giganten
[2] umgangssprachlich: hervorragend

Herkunft:

Ableitung zu Gigant mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Synonyme:

[1] außerordentlich, enorm, exorbitant, gewaltig, immens, kolossal, massig, monströs, riesenhaft, riesig, titanisch, unermesslich, voluminös, wuchtig, überdimensional, übermächtig
[2] siehe Thesaurus:hervorragend

Gegenwörter:

[1] klein, winzig
[2] mittelmäßig, mies

Beispiele:

[1] Im Tal wächst ein gigantischer Staudamm.
[1] „Aber dann wurde an der Grenze zwischen Samnium, Apulien und Lukanien Venusia erobert und gleich als latinische Kolonie mit einer geradezu gigantischen Belegung von 20 000 Siedlern zu einem römischen Stützpunkt gemacht.“[1]
[2] Ich finde Beethoven einfach gigantisch!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] einfach gigantisch
[1] geradezu gigantisch, wahrhaft gigantisch
[1] gigantisch angewachsen, gigantisch groß, gigantisch hoch
[2] etwas/jemanden gigantisch finden

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gigantisch
[1] canoo.net „gigantisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongigantisch
[1] The Free Dictionary „gigantisch
[1, 2] Duden online „gigantisch

Quellen:

  1. Alfred Heuss; Jochen Bleicken/Werner Dahlheim/Hans-Joachim Gehrke (Hrsg.): Römische Geschichte. 10. Auflage Auflage. Ferdinand Schöningh, Paderborn u.a. 2007, ISBN 9783506739278, Seite 51