Y

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
Y

Y (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Y die Ys
Genitiv des Ys der Ys
Dativ dem Y den Ys
Akkusativ das Y die Ys

Anmerkung:

Die Buchstaben werden auch als Wörter verwendet, bleiben dabei in der Standardsprache unflektiert, erhalten aber in der Umgangssprache im Genitiv Singular und im Plural eine Endung mit -s.

Aussprache:

IPA: [ˈʏpsilɔn], Plural: [ˈʏpsilɔnts]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Y (Info), Plural: Ys
Der Buchstabe Y wird in Fremdwörtern griechischen, lateinischen und skandinavischen Ursprungs wie Ü ausgesprochen, also lang [], kurz und betont [ʏ], in unbetonter Stellung oft [y]. Im Auslaut skandinavischer Namen ist die Aussprache häufig [i], z. B. Visby (→Wikipedia), analog zu deutschen Ortsnamen wie Rieseby (→Wikipedia); in polnischen Namen wird es dagegen im Inlaut oft fälschlich wie Ü ausgesprochen. In Fremdwörtern aus anderen Sprachen wird das Y wie J [j] oder I [], [ɪ], [i] ausgesprochen, in Wörtern aus dem Englischen oder Afrikaans auch [aɪ̯]. Nicht-Fremdwörter, die Y enthalten, sind ausnahmslos Eigennamen (z.B. Bayern), bei denen z. T. noch die alte Schreibung ey, ay von ei bzw. ai [aɪ̯] erhalten, die Aussprache des Y ansonsten uneinheitlich ist.

Bedeutungen:

[1] fünfundzwanzigster Buchstabe des lateinischen Alphabets

Herkunft:

siehe Wikipedia-Artikel „Y

Synonyme:

[1] Ypsilon; y (kleines Y)

Oberbegriffe:

[1] Buchstabe, Alphabet, Schriftzeichen, Schrift, Zeichen

Unterbegriffe:

[1] kleines Y, großes Y

Beispiele:

[1] Nach dem Y kommt nur noch das Z.
[1] „Das Y wurde der Stadt Bayreuth im Zuge der Griechenbegeisterung König Ludwigs I. durch Kabinettsorder vom 12. Oktober 1827 verliehen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Y
[1] Duden online „y (Buchstabe)

Quellen:

  1. Herbert Rosendorfer: Bayreuth für Anfänger. 2. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1991, ISBN 3-423-11386-3, Seite 19


Abkürzung[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [ˈʏpsilɔn], Lautsprecherbild Y (Info)

Bedeutungen:

[1] Kfz-Kennzeichen der Deutschen Bundeswehr

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Y

Y (International)[Bearbeiten]

Symbol[Bearbeiten]

Anmerkung:

zur besseren verständlichkeit wird der Buchstabe im ICAO-Alphabet[1] Yankee gesprochen

Aussprache:

IPA: [ˈjæŋkiː], kein Plural
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] fünfundzwanzigster Buchstabe des NATO-Alphabetes

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „ICAO-Alphabet

Quellen:

  1. auch NATO-Alphabet


Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] chemisches Zeichen: Yttrium
[2] Abkürzung der NATO: der Schiffstyp Hafenfahrzeug

Herkunft:

[2] Von der Englischsprachigen Bezeichnung yard vessel

Beispiele:

[1] Y2O3 (Ypsilon zwei O drei, Yttriumoxid)

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Yttrium
[1] Anja Steinhauer: Das Wörterbuch der Abkürzungen. Rund 50000 nationale und internationale Abkürzungen und Kurzwörter mit ihren Bedeutungen. 5. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2005, ISBN 3-411-05015-2, Seite 93
[2] Wikipedia-Artikel „Schiffskennung



Y (Irisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Buchstabe[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ
Akkusativ
Y
Genitiv
Vokativ
Dativ
mit Artikel
Nominativ
Genitiv
Dativ

Worttrennung:

Y, kein Plural

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] fünfundzwanzigster Buchstabe des erweiterten / modernen irischen Alphabetes

Herkunft:

Für die traditionellen irischen Buchstaben wurden früher aus lateinischen Majuskeln abgeleitete Unziale verwendet. Die moderne irische Schrift mit traditionellen und erweiterten Buchstaben verwendet die lateinischen Buchstaben.
Siehe hierzu auch den Absatz Schrift und Schreibung im Artikel Irische Sprache oder den Artikel Irische Schrift im Wikipedia.

Synonyme:

[1] y

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Irischer Wikipedia-Artikel „Alphabet

Ähnliche Wörter:

Y., y, y., Yb