Geometrie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geometrie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Geometrie die Geometrien
Genitiv der Geometrie der Geometrien
Dativ der Geometrie den Geometrien
Akkusativ die Geometrie die Geometrien

Worttrennung:

Geo·me·trie, Plural: Geo·me·tri·en

Aussprache:

IPA: [ˌɡeomeˈtʀiː], Plural: [ˌɡeomeˈtʀiːən]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Mathematik, kein Plural: Formenkunde; die Wissenschaft der Eigenheiten von Gebilden der Ebenen und des Raumes
[2] räumliche Eigenschaften eines Gegenstandes

Herkunft:

über altfranzösisch geometrie von lateinisch geometria → la in gleicher Bedeutung zu altgriechisch γεωμετρία (geōmetría) → grc „Landvermessung, Geometrie“[1]

Synonyme:

[1] Raumlehre

Sinnverwandte Wörter:

[2] Form

Oberbegriffe:

[1] Mathematik

Unterbegriffe:

[1] Trigonometrie, analytische Geometrie, synthetische Geometrie

Beispiele:

[1] Im Mathematikunterricht nehmen wir jetzt die Geometrie durch.
[1] „Die Natur formt ihn nach den Gesetzen der euklidischen Geometrie, ganz im Gegensatz zu ihren üblichen Gewohnheiten.“[2]
[2] Die Relativitätstheorie befasst sich mit der Geometrie von Raum und Zeit.
[2] „Dabei wird das Messer übrigens keineswegs geschliffen. Denn Schleifen würde bedeuten: Material abtragen, die Geometrie der Schneide verändern.“[3]
[2] „Fröhliche Hippiemode und strenge Geometrie: Zwei gegenläufige Haupttrends prägen die Mode des kommenden Frühjahrs.“[4]

Wortbildungen:

[1] Differentialgeometrie
[2] Festplattengeometrie, geometrisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geometrie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geometrie
[1] canoo.net „Geometrie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeometrie
[1] The Free Dictionary „Geometrie
[1] Duden online „Geometrie
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Geometrie

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 505, Eintrag "Geometer"
  2. Jules Verne: Reise zum Mittelpunkt der Erde. Verlag Bärmeier und Nickel, Frankfurt/Main ohne Jahr (Copyright 1966), Seite 62.
  3. Wolfgang Lechner: Kochutensilien: Wetzen, dass...?. In: Zeit Online. 7. September 2009, ISSN 0044-2070 (URL).
  4. Stefanie Schütte, dpa: Prêt-à-porter: Bunte Elfen und Staubsauger. In: Manager-Magazin.de. Nummer 10/2007, 9. Oktober 2007, ISSN 0006-2375 (URL).

Ähnliche Wörter:

Geografie