indem

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

indem (Deutsch)[Bearbeiten]

Subjunktion[Bearbeiten]

Worttrennung:

in·dem

Aussprache:

IPA: [ɪnˈdeːm]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːm

Bedeutungen:

[1] nebensatzeinleitende Konjunktion (= Subjunktion), die das Mittel ausdrückt, das zum Erreichen eines Zwecks eingesetzt wird
[2] veraltend: nebensatzeinleitende Konjunktion (= Subjunktion), die Gleichzeitigkeit ausdrückt

Herkunft:

Zusammenrückung der Präposition „in“ mit dem Artikel „dem“; etwa seit dem 17. Jahrhundert

Synonyme:

[1] dadurch, dass
[2] während

Beispiele:

[1] Er erreicht sein Ziel, indem er alle seine finanziellen Mittel einsetzt.
[2] Er kam ans Ziel, indem seine Konkurrenten noch auf der Strecke waren.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „indem
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „indem
[1] canoo.net „indem
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonindem

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

in·dem

Aussprache:

IPA: [ɪnˈdeːm]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːm

Bedeutungen:

[1] veraltend: in diesem Moment, in der Zwischenzeit

Herkunft:

Zusammenrückung der Präposition „in“ mit dem Artikel „dem“; etwa seit dem 17. Jahrhundert

Synonyme:

[1] unterdessen, währenddessen

Beispiele:

[1] Indem kam der Sprecher dann doch noch zu seinem Thema.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „indem
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „indem
[1] canoo.net „indem
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonindem

Ähnliche Wörter:

indes