Vokal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vokal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Vokal die Vokale
Genitiv des Vokals der Vokale
Dativ dem Vokal den Vokalen
Akkusativ den Vokal die Vokale

Veraltete Schreibweisen:

Vocal

Worttrennung:

Vo·kal, Plural: Vo·ka·le

Aussprache:

IPA: [voˈkaːl], Plural: [voˈkaːlə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Phonetik: Laut der Sprache, bei dem der Luftstrom relativ ungehindert durch den offenen Mund oder die Nase austritt und die Stimmbänder schwingen

Herkunft:

im 15. Jahrhundert von dem lateinischen vōcālis (littera) → la „tönender, klangreicher (Buchstabe)“ entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Selbstlaut, Selbstlauter

Gegenwörter:

[1] Konsonant (Mitlaut)

Oberbegriffe:

[1] Laut, Sprache

Unterbegriffe:

[1] Gleitvokal; Halbvokal; Kurzvokal; Langvokal, Murmelvokal, Nasalvokal; Monophthong; Diphthong; Triphthong
[1] Haupttonvokal, Nebentonvokal

Beispiele:

[1] Langes und kurzes A, Ä, E, I, O, Ö, U und Ü sind die deutschen Vokale.
[1] „Außerdem geht das Polnische sehr sparsam mit Vokalen um, was zu halsbrecherischen Wortkonstruktionen führen kann.“[2]
[1] „Was, bitte schön, ist gegen einen klitzekleinen Vokal zu sagen?“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] lang, kurz, hell, dunkel, offen, geschlossen, gerundet, ungerundet

Wortbildungen:

[1] vokalisch, vokalarm, vokalreich
[1] Vokaldreieck, Vokalharmonie, Vokalisierung, Vokalismus, Vokalschwund, Vokalsystem, Vokaltrapez, Vokalviereck, Vokalwechsel

Verkleinerungsformen:

Vokälchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Vokal
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vokal
[1] canoo.net „Vokal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVokal
[1] The Free Dictionary „Vokal
[1] Duden online „Vokal

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Vokal“, Seite 963.
  2. Radek Knapp: Gebrauchsanweisung für Polen. 5. Auflage. Piper, München, Zürich 2011, Seite 27. ISBN 978-3-423-492-27536-1.
  3. Jan Weiler: In meinem kleinen Land. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2006 (10. Auflage), ISBN 978-3-499-62199-4, Seite 251.

Ähnliche Wörter:

vokal