Russland

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Russland (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Russland
Genitiv (des Russland)
(des Russlands)

Russlands
Dativ (dem) Russland
Akkusativ (das) Russland
[1] Russlands Flagge
[1] Russlands Lage
Anmerkung zum Artikelgebrauch:
Der Artikel wird gebraucht, wenn „Russland“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.
Anmerkung zum amtlichen Gebrauch:
In amtlichen Texten wird ausschließlich die Bezeichnung Russische Föderation verwendet.

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Rußland

Worttrennung:

Russ·land, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊslant]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Russland (Info), Lautsprecherbild Russland (Info)

Bedeutungen:

[1] Staat in Osteuropa und Nordasien
[2] historisch (1922–1991), nicht amtlich: kommunistisch regierte Staatenunion in Osteuropa und Nordasien

Abkürzungen:

[1] RUS

Synonyme:

[1] amtlich: Russische Föderation
[2] Sowjetunion (SU); amtlich: Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR)

Oberbegriffe:

[1] Staat

Unterbegriffe:

[1] Großrussland, Mittelrussland, Nordwestrussland, Südrussland, Sowjetrussland, Zentralrussland
[1, 2] Ferner Osten, Nordkaukasus, Sibirien, Ural, Wolga

Beispiele:

[1] Die Hauptstadt Russlands ist Moskau.
[1] Ich habe ein interessantes Buch über das Russland des späten 19. Jahrhunderts gelesen.
[1] „Doch auch der Kapitalismus konnte Russland nicht ganz erobern.“[1]
[1] „Russland plante, sich militärisch einen Zugang zum Mittelmeer zu verschaffen – und um das zu erreichen, musste es die Osmanen vertreiben.“[2]
[1] „Russland attackiert die Ukraine - dabei geht es im Kern darum, dass Moskau die Unabhängigkeit Kiews nicht akzeptiert.“[3]
[1] „Russland hat im Krieg gegen die Ukraine hohe Verluste erlitten.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Russisches Reich, zaristisches Russland, kommunistisches Russland

Wortbildungen:

Adjektive: russlanddeutsch, russländisch, russlandfeindlich, russlandfreundlich
Substantive: Russlandbild, Russländer, Russlanddeutscher, Russlandexperte, Russlandfeldzug, Russlandgeschäft, Russlandheimkehrer, Russlandhilfe, Russlandkenner, Russlandkrieg, Russlandkrise, Russlandpolitik, Russlandreise, Russland-Sanktion
Substantive: Kleinrussland, Weißrussland

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Russland
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Russland
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Russland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRussland
[1] The Free Dictionary „Russland
[1, 2] Duden online „Russland
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Russland
[1] wissen.de – Lexikon „Russland
[*] myDict.com „Russland
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Russland

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Meine kaukasische Schwiegermutter. Goldmann, Berlin 2012, ISBN 978-3-442-47366-3, Seite 51.
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 67. Norwegisches Original 2016.
  3. Roman Goncharenko: Russland und die Ukraine: Chronik bis zum Angriff. In: Deutsche Welle. 24. Februar 2022 (URL, abgerufen am 26. Februar 2022).
  4. Andreas Rüesch: Das grösste Land der Welt hat zu wenig Soldaten – diese erstaunliche Tatsache stürzt Putin in ein Dilemma. In: NZZOnline. 5. Mai 2022, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 7. Mai 2022).