Dänemark

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dänemark (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Dänemark
Genitiv (des Dänemark)
(des Dänemarks)

Dänemarks
Dativ (dem) Dänemark
Akkusativ (das) Dänemark
[1] Nationalflagge Dänemarks
[1] Lage Dänemarks in Europa

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Dänemark“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Dä·ne·mark, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈdɛːnəˌmaʁk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Dänemark (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Staat in Nordeuropa mit 5,5 Mio. Einwohnern
[a] das dänische Kernland ohne Grönland und Färöer
[b] Dänemark einschließlich Grönland und Färöer

Abkürzungen:

[1] Kfz, Internet: DK, Alpha-3-Code: DNK, olympisch: DEN

Herkunft:

zusammengesetzt aus Däne und Mark

Synonyme:

[1] amtlich: Königreich Dänemark

Oberbegriffe:

[1] Königreich, Staat, Land

Beispiele:

[1] Der höchste Punkt Dänemarks erreicht gerade mal 173 Meter.
[1] Kopenhagen ist die Hauptstadt von Dänemark.
[1] „Das Dänemark des 9. Jahrhunderts ist geprägt von den Wikingern, die einen Eroberungsfeldzug in Richtung England unternehmen.“[1]
[1] „Hier wird Dänemark zum erstenmal als Land genannt. TANMARKAR lautet das Runenwort.“[2]
[1] „Island und Grönland haben eines gemeinsam: Beide waren Kolonien Dänemarks.[3]

Redewendungen:

[1] etwas ist faul im Staate Dänemark


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Dänemark
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Dänemark
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dänemark
[1] canoo.net „Dänemark
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDänemark
[1] Duden online „Dänemark
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 30.


Quellen:

  1. „Straßburg Europa: Dänemark“, 2005
  2. Eric Graf Oxenstierna: Die Wikinger. Europäischer Buchklub/Europäische Bildungsgemeinschaft, Stuttgart/Zürich/Salzburg 1959, Seite 172.
  3. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 20.