Albanien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albanien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Albanien
Genitiv (des Albanien)
(des Albaniens)

Albaniens
Dativ (dem) Albanien
Akkusativ (das) Albanien
[1] Albaniens Flagge
[1] Lage Albaniens im Mittelmeerraum

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Albanien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Al·ba·ni·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [alˈbaːni̯ən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Albanien (Info)
Reime: -aːni̯ən

Bedeutungen:

[1] Name eines Landes in Südosteuropa

Abkürzungen:

[1] Kfz, Internet: AL, olympisch: ALB

Herkunft:

Albanien geht entweder auf das präkeltische alb (Hügel) oder auf das indogermanische albh (weiß) zurück. Diese Bezeichnung könnte sich auf das Kalkgestein des Dinarischen Gebirges oder auf klares Flusswasser beziehen.[1]

Synonyme:

[1] Illyrien, Land der Skipetaren; offiziell, amtlich: Republik Albanien
[1] ehemals: Sozialistische Volksrepublik Albanien, Volksrepublik Albanien

Oberbegriffe:

[1] Balkanstaat, Mittelmeerstaat, Staat

Beispiele:

[1] Sein Vater stammt aus Albanien.
[1] Tirana ist die Hauptstadt von Albanien.
[1] „Das alte albanische Gewohnheitsrecht, das allgemein »Kanun des Lek Dukagjini« genannt wird, prägt noch das Albanien von heute.“[2]

Wortbildungen:

Albaner, Albanerin, Albanese, albanisch, Albanisch, Albanologie

Übersetzungen[Bearbeiten]

 
Dialektausdrücke:
  • Alemannisch
  • Fränkisch
  • Niedersächsisch [1]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Albanien
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Albanien
[1] canoo.net „Albanien
[1] Goethe-Wörterbuch „Albanien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAlbanien
[1] The Free Dictionary „Albanien
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 9.

Quellen:

  1. Hugo Kastner: Von Aachen bis Zypern. Geografische Namen und ihre Herkunft. Originalausgabe, Humboldt Verlag, Baden-Baden 2007, ISBN 978-3-89994-124-1, „Albanien“, Seite 23
  2. „Shkipetarisches Recht“, von Lars Haefner


Albanien (Dänisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym[Bearbeiten]

Singular
Nominativ Albanien
Genitiv Albaniens

Bedeutungen:

[1] das Land Albanien

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

albaner, albansk

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Für [1] siehe Übersetzungen zu Albanien1

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dänischer Wikipedia-Artikel „Albanien

Albanien (Schwedisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Albanien
Genitiv Albaniens

Worttrennung:

Al·ba·nien, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Land in Südosteuropa

Beispiele:

[1] Albanien ligger på Balkanhalvön.
Albanien liegt auf der Balkanhalbinsel.

Wortbildungen:

alban, albanska, albansk

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Für [1] siehe Übersetzungen zu Albanien1n

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Albanien
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (Netzausgabe), Seite 11
[1] Lexin „Albanien