Chișinău

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chișinău (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ (das) Chișinău
Genitiv (des) Chișinăus
Dativ (dem) Chișinău
Akkusativ (das) Chișinău

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Chișinău“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Alternative Schreibweisen:

Chisinau, Kischinau

Nebenformen:

historisch, russisch: Kischinjow

Worttrennung:

Chi·și·nău, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌkiʃiˈnəʊ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt von Moldau

Abkürzungen:

[1] C

Oberbegriffe:

[1] Metropole, Großstadt, Hauptstadt, Stadt

Beispiele:

[1] Chișinău hat ein kontinentales Klima.
[1] das Chișinău der 90er Jahre

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nach Chișinău fahren; in Chișinău wohnen, aus Chișinău stammen


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3, Seite 287
[1] Duden online „Chisinau


Chișinău (Rumänisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

n Artikel Singular Plural
Nominativ-
Akkusativ
ohne Chișinău
mit Chișinăul
Genitiv-
Dativ
ohne Chișinău
mit Chișinăului
[1] Flagge von Chișinău

Worttrennung:

Chi·și·nău

Aussprache:

IPA: [ˌkiʃiˈnəʊ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Chișinău (Info)

Bedeutungen:

[1] Stadt in der Moldau, Hauptstadt von Moldawien

Abkürzungen:

[1] C

Synonyme:

[1] hist., russ.: Kischinjow

Oberbegriffe:

[1] Metropole, Großstadt, Hauptstadt, Stadt

Beispiele:

[1] Pot participa în total 12-15 studenți din Chișinău, Bălți, Comrat, Tiraspol și Rîbnița.[1]
[1] Teilnehmen können insgesamt 12-15 Studierende aus Chișinău, Bălți, Comrat, Tiraspol und Rybniza.


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Rumänischer Wikipedia-Artikel „Chișinău

Quellen:

  1. http://www.chisinau.diplo.de/Vertretung/chisinau/ro/Startseite.html