Amsterdam

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amsterdam (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Amsterdam
Genitiv (des Amsterdam)
(des Amsterdams)

Amsterdams
Dativ (dem) Amsterdam
Akkusativ (das) Amsterdam
[1] Historische Karte aus Meyers Konversationslexikon 1888
[1] Lage Amsterdams in den Niederlanden

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Amsterdam“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Anmerkung:

Dies bezieht sich jedoch nicht auf die Inseln mit Namen Amsterdam [8, 9]; wenn diese mit Artikel gebraucht werden sollen, dann nur mit vorangestelltem „Insel“ und dazugehörigem Artikel „die“

Worttrennung:

Ams·ter·dam

Aussprache:

IPA: [ˌamstɐˈdam][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Amsterdam (Info)

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt der Niederlande
[2] Stadt im US-Bundesstaat New York
[3] Gemeinde im US-Bundesstaat New York
[4] Ort im US-Bundesstaat Missouri
[5] Ort im US-Bundesstaat Ohio
[6] Ort in Kanada (Saskatchewan)
[7] Ort in Südafrika (Mpumalanga)
[8] Insel im Süden des Indischen Ozeans
[9] Insel bei Spitzbergen

Herkunft:

[1] von den älteren Formen ‚Aemstelredamme’, 1282 ‚Amstelredam’ „Damm der Amsteler, der Anwohner des Flusses Amstel“.[2][3]
[2–7] vom Namen der niederländischen Stadt
[8] der holländische Kapitän Anthonie van Diemen benannte die Insel 1633 nach einem seiner Schiffe

Synonyme:

[8] Amsterdam-Insel

Oberbegriffe:

[1] Nordholland, Niederlande, Europa

Unterbegriffe:

(Stadtteile / Wohngebiete)

[1] Amsterdam Noord, Amsterdam Oud-West, Bijlmer, Bos en Lommer, Buitenveldert, Bullewijk, De Baarsjes, De Pijp, Driemond, Durgerdam, Frederik Hendrikbuurt, Gaasperdam, Geuzenveld-Slotermeer, Helmersbuurt, Holysloot, Hoofddorppleinbuurt, IJburg, Indische buurt, IZuidoost, Jordaan, Kinkerbuurt, Nieuw-Sloten, Oostelijke eilanden, Oost-Watergraafsmeer, Osdorp, Oud-Zuid, Overtoomse Veld, Prinses Irenebuurt, Ransdorp, Rivierenbuurt, Ruigoord, Sloterdijk, Slotervaart, Spaarndammerbuurt, Staatsliedenbuurt, Teleport, Westerpark, Westpoort, Zeeburg, Zuid, Zuider-Amstel, Zunderdorp

Beispiele:

[1] Im Jahre 1369 wurde Amsterdam Mitglied der Hanse.

Wortbildungen:

Amsterdamer, Amsterdamerin, Amsterdam-Insel, Neu-Amsterdam

Übersetzungen[Bearbeiten]

 
Dialektausdrücke:
  • Schlesisch:

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Amsterdam
[2] Wikipedia-Artikel „Amsterdam (Stadt, New York)
[3–6] Wikipedia-Artikel „Amsterdam (Begriffsklärung)
[8] Wikipedia-Artikel „Amsterdam (Insel)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Amsterdam
[1] canoo.net „Amsterdam
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAmsterdam
[1] Duden online „Amsterdam
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 72.
[1] Angaben (teilweise) von Werner Fröhlichs GEONAMES.de [1]


Quellen:

  1. Max Mangold und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. Wörterbuch der deutschen Standardaussprache. In: Der Duden in 10 Bänden. 3. Auflage. Band 6, Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1990, ISBN 3-411-20916-X, DNB 900828935, Seite 135
  2. Adolf Bach: Die deutschen Ortsnamen. Die deutschen Ortsnamen in geschichtlicher, geographischer, soziologischer und psychologischer Betrachtung. In: Ders. (Herausgeber): Deutsche Namenkunde. Band 2, Winter, Heidelberg 1954, Seite 47 und Seite 133
  3. Henning Kaufmann: Bildungsweise und Betonung der deutschen Ortsnamen. 2., verbesserte und erweiterte Auflage. Fink, München 1977, ISBN 3-7705-1523-4, Seite 14

Amsterdam (Französisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Amsterdam

Worttrennung:

Am·ster·dam, kein Plural

Aussprache:

IPA: [amstɛʁdam]
Hörbeispiele: —
Reime: -am

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt der Niederlande; Amsterdam

Oberbegriffe:

[1] capitale, ville

Beispiele:

[1] Amsterdam est la capitale des Pays-Bas.
Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande.

Wortbildungen:

[1] île Amsterdam

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Für [1] siehe Übersetzungen zu Amsterdam1 n

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „Amsterdam
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 1117.

Amsterdam (Niederländisch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular
Nominativ Amsterdam
Genitiv Amsterdams

Worttrennung:

Am·ster·dam

Aussprache:

IPA: [ˌɑmstərˈdɑm][1] (in Belgien: [ˈɑmstərˌdɑm][2][3]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Amsterdam (Info)

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt der Niederlande

Synonyme:

[1] Groot Mokum, Mokum (Bargoens)

Wortbildungen:

[1] Amsterdammer (Plural: Amsterdammers)[4], Amsterdamse[5], Nieuw-Amsterdam

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Für [1] siehe Übersetzungen zu Amsterdam1 n

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Niederländischer Wikipedia-Artikel „Amsterdam

Quellen:

  1. Max Mangold und Dudenredaktion: Duden Aussprachewörterbuch. Wörterbuch der deutschen Standardaussprache. In: Der Duden in 10 Bänden. 3. Auflage. Band 6, Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1990, ISBN 3-411-20916-X, DNB 900828935, Seite 135
  2. Adolf Bach: Die deutschen Ortsnamen. Die deutschen Ortsnamen in geschichtlicher, geographischer, soziologischer und psychologischer Betrachtung. In: Ders. (Herausgeber): Deutsche Namenkunde. Band 2, Winter, Heidelberg 1954, Seite 47 und Seite 133
  3. Henning Kaufmann: Bildungsweise und Betonung der deutschen Ortsnamen. 2., verbesserte und erweiterte Auflage. Fink, München 1977, ISBN 3-7705-1523-4, Seite 75
  4. Adolf Bach: Die deutschen Ortsnamen. Die deutschen Ortsnamen in geschichtlicher, geographischer, soziologischer und psychologischer Betrachtung. In: Ders. (Herausgeber): Deutsche Namenkunde. Band 2, Winter, Heidelberg 1954, Seite 190f
  5. „Einwohner von Amsterdam“ (Plural). Adolf Bach: Die deutschen Ortsnamen. Die deutschen Ortsnamen in geschichtlicher, geographischer, soziologischer und psychologischer Betrachtung. In: Ders. (Herausgeber): Deutsche Namenkunde. Band 2, Winter, Heidelberg 1954, Seite 240

Amsterdam (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Toponym[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ Amsterdam
Genitiv Amsterdamu
Dativ Amsterdamowi
Akkusativ Amsterdam
Instrumental Amsterdamem
Lokativ Amsterdamie
Vokativ Amsterdamie

Worttrennung:

Ams·ter·dam

Aussprache:

IPA: [amsˈtɛrdam], [ˈamstɛrdam][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Amsterdam (Info)

Bedeutungen:

[1] Hauptstadt der Niederlande; Amsterdam

Oberbegriffe:

[1] stolica, miasto

Beispiele:

[1] Amsterdam jest stolicą Holandii.
Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jechać (pojechać, wyjechać), jeździć, lecieć (polecieć) do Amsterdamu
[1] spędzać wakacje w Amsterdamie
[1] Holandia (Królestwo Niderlandów)

Wortbildungen:

[1] amsterdamczyk, amsterdamski

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Für [1] siehe Übersetzungen zu Amsterdam1 n

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Amsterdam
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „Amsterdam
[1] Komisja Standaryzacji Nazw Geograficznych poza granicami Rzeczypospolitej Polskiej przy Głównym Geodecie Kraju: Nazwy państw świata, ich stolic i mieszkańców. 3. revidierte Auflage. Warszawa 2007, ISBN 978-83-239-9999-7 (PDF), Seite 16.
[1] Jan Grzenia: Słownik nazw geograficznych. Z odmianą i wyrazami pochodnymi. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15609-1, Seite 23.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „Amsterdam
[1] Liste der Staatennamen Europas auf Polnisch und Deutsch

Quellen:

  1. Jan Grzenia: Słownik nazw geograficznych. Z odmianą i wyrazami pochodnymi. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2008, ISBN 978-83-01-15609-1, Seite 23.