Hilfe:Lokativ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lokativ, auch Lokalis oder Ortskasus ist ein Kasus welcher Ortsangaben anzeigt. Ausgeprägt ist dieser besonders in den slawischen, turksprachigen, uralischen und Algonkin- Sprachfamilien, während in der frühen Romanischen nur noch Reste zu finden sind und er in der Germanischen ausgestorben ist. In den Familien, in welchen er verdrängt wurde besteht er in der Regel in anderen Kasus, oder durch Präpositionen fort.

Slawische Sprachen[Bearbeiten]

Polnisch[Bearbeiten]

Das Polnische hat für den Lokativ teilweise von den Endungen oder Geschlechtern abhängige aber auch unabhängige Regeln.

  • -ie
  1. Die Endung wird für Substantive im Singular jedes Geschlechts verwendet. In den beispielsweise letzten vier Fällen führte die Konsonantenschwächung i zur Weglassung desselben und Veränderung der voranstehenden Konsonanten.
    Beispiele: brat → bracie, rzeka → rzece, noga → nodze, rower → rowerze, piekło → piekle
  • -u
  1. Einige männliche Substantive.
    Beispiele: syn → synu, dom → domu, bok → boku, brzuch → brzuchu, worek → worku*, nastrój → nastroju*, deszcz → deszczu, miś → misiu, koń → koniu, Poznań → Poznaniu, Wrocław → Wrocławiu, Bytom → Bytomiu** (* in einigen Fällen kann der Vokal verändert, e.g. ó → o, oder ganz ausgelassen werden. ** Die Konsonanten am Ende von Wrocław und Bytom waren einst weich, was sich immer noch in dem Suffix -i- wiederspiegelt.)
  2. Alle neutralen Substantive im Singular, welche auf -e enden
    Beispiele: miejsce → miejscu, życie → życiu
  3. Einige neutralen Substantive im Singular, welche auf -e enden
    Beispiele mleko → mleku, łóżko → łóżku, ucho → uchu
  • -i
  1. Feminine Substantive, welche auf -ia enden.
    Beispiele: Kasia → o Kasi, Austria → w Austrii
  2. Feminine Substantive, welche auf -ść enden.
    Beispiele miłość → o miłości
  • -im / -ym
  1. Maskuline und neutrale Adjektive im Singular.
    Beispiele: polski język → w polskim języku
  • -ej
  1. Feminine Adjektive im Singular.
    Beispiele: duża krowa → o dużej krowie

Im Plural:

  • -ach
  1. Substantive aller Geschlechter.
    Beispiele: kobiety → o kobietach
  • -ich / -ych
  1. Adjektive aller Geschlechter.
    Beispiele: małe sklepy → w małych sklepach

Tschechisch[Bearbeiten]

Das Tschechische verwendet den Lokativ nur in Verbindung mit Präpositionen. Diese lauten:

  1. In Verbindung mit dem Akkusativ hat diese Präposition eine andere Bedeutung und gilt als veraltet.
    Beispiele: Praha → v Praze
  1. In Verbindung mit dem Akkusativ hat diese Präposition eine andere Bedeutung.
    Beispiele: stůl→ na stole
  1. "nach", "auf", "mithilfe"
    Beispiele: po obědě
  1. "in der nähe"
    Beispiele: při zemi
  1. "über", "mit"
    Beispiele: o Vánocích

Siehe auch[Bearbeiten]