Luxemburg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Luxemburg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Luxemburg
Genitiv (des Luxemburg)
(des Luxemburgs)

Luxemburgs
Dativ (dem) Luxemburg
Akkusativ (das) Luxemburg
[1] Nationalflagge Luxemburgs
[1] Lage Luxemburgs in Europa

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Luxemburg“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Lu·xem·burg, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlʊksm̩ˌbʊʁk]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] ein Staat in Westeuropa
[2] Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg
[3] einer von drei Distrikten im Großherzogtum Luxemburg
[4] ein Kanton im Großherzogtum Luxemburg
[5] eine Provinz in Belgien

Abkürzungen:

[1] L, LU, LUX

Herkunft:

ursprünglich Lützelenburg zu lützel (rezentes Deutsch: "klein") und Burg, also "kleine Burg"[1]

Synonyme:

[1] amtlich: Großherzogtum Luxemburg
[1] Lützelburg

Oberbegriffe:

[1] Herzogtum, Staat
[2] Hauptstadt, Stadt
[3] Distrikt
[4] Kanton
[5] Provinz

Beispiele:

[1] Aufgrund Luxemburgs geographischer Lage wird dort neben dem Luxemburgischen als Nationalsprache sowohl Deutsch als auch Französisch gesprochen.
[2] Die Hauptstadt Luxemburg ist mit 91.000 Einwohnern die größte Stadt des Großherzogtumes.
[3] Das Land wird in die drei Distrikte Grevenmacher, Luxemburg und Diekirch eingeteilt.
[4] Luxemburg ist nur eine von zwölf Kantonen im Kleinstaat.
[5] Die Namensgleichheit der Provinz Luxemburg mit dem Großherzogtum ist auf die Belgische Revolution von 1830 zurückzuführen, als Luxemburg zwischen Belgien und den Niederlanden aufgeteilt wurde.

Wortbildungen:

Luxemburgisch, luxemburgisch, Luxemburger, Luxemburgerin


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Luxemburg
[2] Wikipedia-Artikel „Luxemburg (Stadt)
[3] Wikipedia-Artikel „Distrikt Luxemburg
[4] Wikipedia-Artikel „Kanton Luxemburg
[5] Wikipedia-Artikel „Provinz Luxemburg
[1, 2] canoo.net „Luxemburg
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLuxemburg
[1] The Free Dictionary „Luxemburg
[1] Duden online „Luxemburg_Staat
[2] Duden online „Luxemburg_Stadt
[5] Duden online „Luxemburg_belgische_Provinz
[1, 2] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 61.

Quellen:

  1. nach: Wilfried Seibicke: Wie sagt man anderswo? Landschaftliche Unterschiede im deutschen Sprachgebrauch. 2. Auflage. Bibliographisches Institut, Mannheim/Wien/Zürich 1983, ISBN 3-411-01978-6, Seite 94, Artikel „klein“, dort unter dem synonymen oberdeutschen Wort „lützel“ auch die Etymologie von „Luxemburg“