aufhalten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aufhalten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich halte auf
du hältst auf
er, sie, es hält auf
Präteritum ich hielt auf
Konjunktiv II ich hielte auf
Imperativ Singular halte auf!
Plural haltet auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgehalten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufhalten

Worttrennung:

auf·hal·ten, Präteritum: hielt auf, Partizip II: auf·ge·hal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌhaltn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufhalten (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden/etwas nicht weitergehen/weiterfortschreiten lassen
[2] etwas im offenen Zustand halten
[3] reflexiv: sich an einem Ort befinden
[4] reflexiv: an einem Ort/bei einer Tätigkeit verweilen
[5] dialektal, norddeutsch und erzgebirgisch: aufhören
[6] reflexiv, veraltet: schmähend reden

Herkunft:

Das Wort ist aus dem Präfix auf- und dem Stamm halten zusammengesetzt.

Synonyme:

[1] hemmen, hindern, blocken, blockieren, verhindern, abhalten, festhalten, stoppen, zurückhalten, stauen
[2] offenhalten
[3] sich befinden, sein
[4] verweilen, stehen bleiben
[5] aufhören

Gegenwörter:

[1] gehen lassen, durchlassen
[2] zumachen, schließen

Oberbegriffe:

[3] wohnen
[4] bleiben
[6] reden

Beispiele:

[1] Das Einsatzkommando konnte gerade noch rechtzeitig aufgehalten werden.
[] „»[…] wir wissen, dass wir das Virus nicht mehr aufhalten können, wir können es nur verzögern.«“[1]
[2] Heinrich hielt Helga die Tür auf.
[3] Richard hält sich gern in seinem Garten auf.
[4] Horst hat sich lange an dieser Aufgabe aufgehalten.
[5] erzgebirgisch: Hal èndlich auf! (hochsprachlich „Höre endlich auf!“)
[5] Jetzt halt aber mal auf! Du kannst doch nicht in einem fort von diesem Unfall erzählen!
[6]

Sprichwörter:

[1] Reisende soll man nicht aufhalten

Wortbildungen:

unaufhaltsam

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–4, 6] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „aufhalten
[1–3, 5, 6] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufhalten
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufhalten

Quellen:

  1. Katherine Rydlink: Epidemiologische Prognosen – Wie geht es weiter mit dem Coronavirus?. In: Spiegel Online. 12. März 2020, ISSN 0038-7452 (Aussage des Virologen Prof. Dr. Christian Drosten, URL, abgerufen am 15. März 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aufbehalten, aushalten