Nordkorea

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nordkorea (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Nordkorea
Genitiv (des Nordkorea)
(des Nordkoreas)

Nordkoreas
Dativ (dem) Nordkorea
Akkusativ (das) Nordkorea
[1] Lage Nordkoreas in Ostasien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Nordkorea“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Anmerkung zum amtlichen Gebrauch:

In amtlichen Texten wird ausschließlich die Bezeichnung Demokratische Volksrepublik Korea verwendet.[1]

Worttrennung:

Nord·ko·rea, Genitiv: Nord·ko·re·as, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnɔʁtkoˈʀeːa]
Hörbeispiele: —
Reime: -eːa

Bedeutungen:

[1] Staat in der nördlichen Hälfte der koreanischen Halbinsel, der als diktatorisch regiert gilt

Abkürzungen:

[1] Kfz-Kennzeichen, Internet: KP, olympisch: PRK

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Nord und Korea

Synonyme:

[1] amtlich: Demokratische Volksrepublik Korea

Beispiele:

[1] In Nordkorea herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima mit vier ausgeprägten Jahreszeiten.
[1] Pjöngjang ist die Hauptstadt von Nordkorea.
[1] Das Nordkorea des Kim Il Sung gilt als rückständig.
[1] „Die Rot-Kreuz-Verbände von Süd- und Nordkorea haben ihre ersten Gespräche über humanitäre Fragen seit fast einem Jahr ohne konkrete Einigung beendet.“[2]

Wortbildungen:

nordkoreanisch, Nordkoreaner

Übersetzungen[Bearbeiten]

 

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nordkorea
[1] canoo.net „Nordkorea
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNordkorea
[1] Duden online „Nordkorea
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 74.

Quellen:

  1. Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 56.
  2. dpa: Gespräche mit Seoul über Familienzusammenführung. In: Welt Online. 17. September 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 10. August 2012).