Freund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freund (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Freund die Freunde
Genitiv des Freunds
des Freundes
der Freunde
Dativ dem Freund
dem Freunde
den Freunden
Akkusativ den Freund die Freunde

Worttrennung:

Freund, Plural: Freun·de

Aussprache:

IPA: [fʀɔɪ̯nt], Plural: [ˈfʀɔɪ̯ndə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Freund (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Freunde (österreichisch) (Info)
Reime: -ɔɪ̯nt

Bedeutungen:

[1] ein sehr nahestehender Mensch, für den man freundschaftliche und kameradschaftliche Gefühle entwickelt hat
[2] synonym für: Geliebter, Partner, Lebenspartner, Lebensabschnittspartner
[3] ein Anhänger von etwas
[4] nur Plural, mit Artikel, historisch, ironisch, DDR: die Freunde - für Sowjetbürger, Russen (zurückzuführen auf den übermäßigen Gebrauch der floskelhaften Losung „дружба - Freundschaft“ (Druschba-Freundschaft))

Herkunft:

mittelhochdeutsch vriunt, Althochdeutsch friunt, von urgermanisch *frijōnd- [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Gefährte, Kamerad, Verbündeter, umgangssprachlich: Bruder
[2] fester Freund, Geliebter, Liebhaber, abwertend: Macker
[4] Großer Bruder, Iwan, Russe

Gegenwörter:

[1–3] Feind

Weibliche Wortformen:

[1, 2] Freundin

Oberbegriffe:

[1] Mensch
[2] Partner

Unterbegriffe:

[1] Brieffreund, Busenfreund, Duzfreund, Familienfreund, Hausfreund, Jugendfreund, Menschenfreund, Schulfreund, Tierfreund
[3] Autofreund, Baumfreund, Naturfreund, Parteifreund, Pflanzenfreund, Putin-Freund, Sportfreund/Sportsfreund

Beispiele:

[1] Er ist mein bester Freund.
[3] Ich bin kein Freund langer Diskussionen.

Redewendungen:

[1] die Polizei dein Freund und Helfer

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] guter Freund, bester Freund
[2] mein Freund, fester Freund
[3] unsere Freunde

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: befreundet, freundlich, unfreundlich
Substantive: Freundschaft
Verben: anfreunden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Freund
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Freund
[*] canoo.net „Freund
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFreund

Substantiv, Nachname[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ der Freund die Freund die Freunde
Genitiv des Freunds
des Freundes
der Freund der Freunde
Dativ dem Freund
dem Freunde
der Franke den Freunden
Akkusativ den Freund die Freund die Freunde

Worttrennung:

Freund, Plural: Freun·de

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

deutschsprachiger Familienname mit einer überdurchschnittlichen Häufigkeit in Deutschland

Herkunft:

vom Substantiv Freund

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Severin Freund, Eugen Freund

Beispiele:

[1] Severin Freund hat die Skiflug-Weltmeisterschaft 2014 gewonnen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Freund“ (Begriffsklärung)
[1] Wikipedia-Artikel „Freund
[1] „Freund“ bei Geogen Onlinedienst

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Freund
Genitiv (des) Freunds
Dativ (dem) Freund
Akkusativ (das) Freund

Worttrennung:

Freund, kein Plural

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Freund“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Aussprache:

IPA: [fʀɔɪ̯nt]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɔɪ̯nt

Bedeutungen:

[1] ein Stadtteil, ein Ortsteil von Aachen

Oberbegriffe:

[1] Siedlung, Ort

Beispiele:

[1] Ich wohne in Freund.
[1] das Freund der fünfziger Jahre

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in Freund anlangen, in Freund arbeiten, sich in Freund aufhalten, in Freund aufwachsen, Freund besuchen, durch Freund fahren, nach Freund fahren, über Freund fahren, nach Freund kommen, nach Freund gehen, in Freund leben, nach Freund reisen, aus Freund stammen, in Freund verweilen, in Freund wohnen, nach Freund zurückkehren

Wortbildungen:

Freunder, Freunderin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Freund“ (Begriffsklärung)
[2] Wikipedia-Artikel „Freund (Aachen)