Nynorsk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nynorsk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Nynorsk
Genitiv (des) Nynorsk
Dativ (dem) Nynorsk
Akkusativ (das) Nynorsk
[1] blau: Verbreitung des Nynorsk in Norwegen

Worttrennung:

Ny·norsk, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnyːnɔʁsk]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] vor allem aus west- und zentralnorwegischen Dialekten konstruierte Sprachvarietät der norwegischen Sprache

Abkürzungen:

[1] ISO 639-1: nn, ISO 639-2: nno

Herkunft:

Entlehnung aus dem norwegischen nynorsk → no[1]

Synonyme:

[1] Neunorwegisch
[1] ehemals: Landsmål

Gegenwörter:

[1] Bokmål

Oberbegriffe:

[1] nordgermanische Sprache (skandinavische Sprache)

Beispiele:

[1] „Nynorsk hingegen hat mehr Gemeinsamkeiten mit den westskandinavischen Sprachen Färöisch und Isländisch als Bokmål, Dänisch und Schwedisch.“[2]
[1] „In Westnorwegen dominiert Nynorsk in den Ortschaften, hat sich aber auch Eingang in einige Städte verschafft.“[3]
[1] „Vergleicht man die syntaktischen Verhältnisse im Bokmål mit denen des Nynorsk, ergeben sich nur einige wenige Unterschiede.“[4]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nynorsk
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nynorsk
[1] canoo.net „Nynorsk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNynorsk
[1] wissen.de – Wörterbuch „Nynorsk
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Nynorsk“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Nynorsk
[1] Duden online „Nynorsk
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 726.
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1222.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 24. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-70924-3

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 726.
  2. Wikipedia-Artikel „Norwegische Sprache
  3. „Nation und Sprache“, Andreas Gardt, Walter de Gruyter, 2000
  4. Kurt Braunmüller: Die skandinavischen Sprachen im Überblick. Francke, Tübingen 1991, ISBN 3-7720-1694-4. Zitat Seite 163.