Stadtteil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stadtteil (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Stadtteil die Stadtteile
Genitiv des Stadtteils
des Stadtteiles
der Stadtteile
Dativ dem Stadtteil den Stadtteilen
Akkusativ den Stadtteil die Stadtteile

Worttrennung:

Stadt·teil, Plural: Stadt·tei·le

Aussprache:

IPA: [ˈʃtatˌtaɪ̯l], Plural: [ˈʃtatˌtaɪ̯lə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] abgegrenzter oder mit eigenem Namen versehener Teil einer Stadt oder Gemeinde

Abkürzungen:

[1] StT/Stt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Stadt und Teil: Teil einer Stadt

Synonyme:

[1] Stadtviertel, Viertel

Oberbegriffe:

[1] Ortsteil

Beispiele:

[1] Im Berliner Stadtteil Köpenick fanden am vorigen Dienstag viele Theateraufführungen statt.
[1] „Die städtischen Kammerjäger hätten in den alten Stadtteilen den Kampf bereits aufgegeben, sagte er dann noch lapidar.“[1]
[1] „Auch in Stadtteilen mit einem hohen Anteil an Hartz-IV-Empfängern sei die Zustimmungsquote leicht höher gewesen als im Durchschnitt.“[2]
[1] „Auf Höhe des Stadtteils Lay besteht die Möglichkeit mit der Moselfähre überzusetzen.“[3]

Wortbildungen:

Stadtteilzentrum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Stadtteil
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stadtteil
[1] canoo.net „Stadtteil
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStadtteil

Quellen:

  1. Annette Birschel: Mordsgouda. Als Deutsche unter Holländern. Ullstein, Berlin 2011, Zitat Seite 18. ISBN 978-3-548-28201-5.
  2. Verein verlangt Abschaffung von Quoren bei Volksentscheiden. In: Märkische Allgemeine Zeitung (MAZ). Nummer 257, 5. November 2013, ISSN 0174-4909, Seite 6.
  3. Michael Tempel: Wein in Koblenz - eine Reise durch Jahrmillionen. In: Thomas Brühne, Stefan Harnischmacher (Herausgeber): Koblenz und sein Umland. Eine Auswahl geographischer Exkursionen. Bouvier, Bonn 2011, ISBN 978-3-416-03338-1, Seite 56-64, Zitat Seite 61.