Moldau

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moldau (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Moldau die Moldaus
Genitiv (des) Moldaus der Moldaus
Dativ (dem) Moldau den Moldaus
Akkusativ (das) Moldau die Moldaus
[1] Lage des Staates Moldau
[4] Fluss, die Moldau

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Moldau“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Anmerkung zum amtlichen Gebrauch:

In amtlichen Texten wird ausschließlich die Form Republik Moldau verwendet.[1]

Worttrennung:

Mol·dau, Plural: Mol·daus

Aussprache:

IPA: [ˈmɔldaʊ̯]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Staat in Südosteuropa
[2] Stadt im Osten der Slowakei
[3] Gemeinde in Tschechien

Abkürzungen:

[1] Kfz-Kennzeichen, Internet: MD, olympisch: MDA

Synonyme:

[1] amtlich: Republik Moldau
[1] Moldawien, Republik Moldawien
[2] Moldau an der Bodwa, Moldava nad Bodvou

Oberbegriffe:

[1] Staat

Beispiele:

[1] Chișinău ist die Hauptstadt von Moldau.
[2] Wer nach Moldau fährt, sollte sich die gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert anschauen.
[3] Das Moldau im Erzgebirge lädt zum Wandern und Radfahren ein.
[4] Die Moldau entspringt in zwei Quellflüssen.

Wortbildungen:

Moldauer, Moldauerin, moldauisch


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Moldau
[1] Duden online „Moldau_Staat
[1] Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 67.


Quellen:

  1. Auswärtiges Amt: Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland (PDF), Stand: 16. Oktober 2013, Seite 67.


Substantiv, f, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Moldau
Genitiv der Moldau
Dativ der Moldau
Akkusativ die Moldau

Worttrennung:

Mol·dau

Aussprache:

IPA: [ˈmɔldaʊ̯]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Fluss in Tschechien, ein Nebenfluss der Elbe
[2] Fluss in Rumänien
[3] historische Region im Nordosten von Rumänien
[4] ehemaliges Fürstentum in Südosteuropa

Synonyme:

[1] Wulda
[2] Moldova
[4] Fürstentum Moldau

Beispiele:

[1] Prag liegt an der Moldau.
[1] In der Nähe von Mělník mündet die Moldau in die Elbe.
[2] Die rumänische Stadt Roman liegt an der Moldau.
[3] Iaşi liegt in der Moldau.
[3] Wegen ihrer Randlage ist die Moldau eine eher arme Region.
[4] Jassenmarkt lag in der Moldau.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wikipedia-Artikel „Moldau
[*] canoo.net „Moldau
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMoldau
[1] The Free Dictionary „Moldau

Ähnliche Wörter:

modal, molar