-mark

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-mark (Deutsch)[Bearbeiten]

Ortsnamengrundwort[Bearbeiten]

Worttrennung:

-mark

Aussprache:

IPA: [-maʁk], [-maɐ̯k]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ortsnamengrundwort für Randgebiet, Grenzgebiet, Landstrich, Feldmark beziehungsweise daran oder darauf befindliche Siedlungen

Herkunft:

von altsächsisch, althochdeutschaltnordisch marka, daher mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch markeGrenze, Grenzland, Bezirk[Quellen fehlen]

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

Altmark, Dorfmark, Mittelmark, Steiermark, Uckermark, Dänemark

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mark
[1] Ernst Eichler, Hans Walther: Städtenamenbuch der DDR. 1. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1986, ISBN 3-323-00007-2, DNB 860996824

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Marc