-markt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

-markt (Deutsch)[Bearbeiten]

Ortsnamengrundwort[Bearbeiten]

Worttrennung:
-markt

Aussprache:
IPA: [-maʁkt], [-maɐ̯kt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild -markt (Info)

Bedeutungen:
[1] Ortsnamengrundwort für Handelsort, Handelsplatz, Umschlagplatz sowie dabei entstandene Siedlungen

Herkunft:
entlehnt aus lateinisch mercatus → la, marcatus → la; althochdeutsch markāt, mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch marketMarkt[Quellen fehlen]

Beispiele:
[1] Die genauen Gründungsdaten von Neumarkt sind nicht bekannt, aber die Gründung als „neuer Markt“ wird für den Anfang des 12. Jahrhunderts an der Handelsstraße zwischen Nürnberg und Regensburg angenommen.[1]

Wortbildungen:
Neumarkt, Völkermarkt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Ernst Eichler, Hans Walther: Städtenamenbuch der DDR. 1. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1986, ISBN 3-323-00007-2, DNB 860996824

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Neumarkt