-ow

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Integrierung der Inhalte dieser importierten Version. --Thogo (Disk.) -- Sorgen? 02:05, 1. Aug 2007 (CEST)

-ow (Deutsch)[Bearbeiten]

Suffix[Bearbeiten]

Worttrennung:

-ow

Aussprache:

[1] IPA: []
[1] Hörbeispiele:
[2] IPA: [of]
[2] Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ortsnamenendung
[2] Nachnamenendung

Herkunft:

[1] die Vorkommen rechts der Elbe vor allem im historischen Siedlungsgebiet der Polaben sind als slawische Ortsnamenendung, ein patronymes Suffix, das auf den Genitiv Plural zurückgeht, und vor allem in Nordostdeutschland zu finden ist. Bei germanischer Ortsnamenendung lassen sie sich auf die Wurzel *ouwe zurückführen.
[2] Ortsnamenendung im slawischen Sprachgebiet wie unter [1], die sich nur in der deutschen Aussprache unterscheidet

Synonyme:

[1, 2] -owo, -ov, -ovo, -owe

Wortbildungen:

[1] Ducherow, Grambow, Kleinmachnow, Kummerow, Lützow, Rathenow, Teltow, Treptow
[2] Gorzów Wielkopolski, Iwanow, Kraków, Kusnezow

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Gaue von Alamannien, Schwaben, dem Elsass und von Hochburgund
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ortsnamen
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Namen auf -ow