-rose

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-rose (Deutsch)[Bearbeiten]

Ortsnamengrundwort[Bearbeiten]

Nebenformen:

-röse

Worttrennung:

-ro·se

Aussprache:

IPA: [ʀoːzə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ortsnamengrundwort

Herkunft:

Die slawische Endung -rad oder -raz (etwa: Stamm, Sippe, Geschlecht, vergl. russisch род) wurde im Niederdeutschen zu -rase und das wiederum zu -rose oder -röse.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] -grad (slawisch von -gorod/-gradStadt“), -rode, -rade, -reuth (germanisch von „Rodung“)

Beispiele:

[1] Lieberose (im niedersorbischen Gebiet), die niedersorbische Form lautet Luboraz, was wiederum aus einem rekonstruierten slawischen Ortsnamen Ľuboraď entstanden ist.
[1] Mühlrose, Ortsteil von Trebendorf (im niedersorbischen Gebiet), entstanden aus einem rekonstruierten slawischen Ortsnamen Miloraď.
[1] Müllrose (niedersorbisch: Miłoraz) ist eine Stadt im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg (Deutschland).
[1] Gastrose (im niedersorbischen Gebiet), die niedersorbische Form lautet Gósceraz, was aus einem rekonstruierten slawischen Ortsnamen Gostiraď entstand.[1]

Wortbildungen:

Lieberose, Mühlrose, Müllrose, Gastrose

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „-rose

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Walter Kaestner, Niederdeutsch-slavische Interferenzen; in: Handbuch zur niederdeutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, hrsg. von Gerhard Cordes und Dieter Möhn, Berlin 1983, ISBN 3-503-01645-7, Seite 678-729; Seite 709 = Abschnitt 3.1.2.3

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dose, -ose