-hof

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

-hof (Deutsch)[Bearbeiten]

Ortsnamengrundwort[Bearbeiten]

Nebenformen:

-hofen

Worttrennung:

-hof

Aussprache:

IPA: [hoːf]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ortsnamengrundwort in der Bedeutung Haus, Hof, Gehöft

Herkunft:

von altsächsisch „hof“[Quellen fehlen]

Sinnverwandte Wörter:

[1] -höf, -höfen, -hov, -hoven

Beispiele:

[1] Tempelhof in Polen wurde 1770 gegründet und erhielt den Namen nach dem Förster Templer, der für die Gründung der Siedlung verantwortlich war.

Wortbildungen:

Oberhof, Renzenhof, Riedelhof, Riedelshof, Riedhof, Riglashof, Ritterhof, Rittmannshof, Rosenhof, Röthenhof, Rübleinshof, Rumelshof, Rutzenhof, Salchhof, Saliterhof, Samhof, Schachenhof, Scharlhof, Schattenhof, Schellhof, Schillhof, Schindelhof, Schlungenhof, Schmiedhof, Schneckenhof, Sonderhof, Stadlhof, Tempelhof, Thiergartenhof, Uttenhof

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Hof (Ortsname)