-husen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-husen (Deutsch)[Bearbeiten]

Ortsnamengrundwort[Bearbeiten]

Worttrennung:

-hu·sen

Aussprache:

IPA: [-huːzən], [-huːzn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] niederdeutsches Ortsnamengrundwort für Siedlungen mit der ursprünglichen Bedeutung „Mit Häusern bebaut“

Herkunft:

von altnordisch husa „mit Häusern bebauen“, altsächsisch, mittelniederdeutsch:hūs’ - „Haus, Hütte, Wohnhaus, festes Steinhaus“ mit alter Dativ-Plural-Endung -en (verwendet als Lokativ)

Beispiele:

[1] Kellinghusen kann man als ›mit Häusern bebauter Platz der Leute des Karl‹ deuten.

Wortbildungen:

Kellinghusen, Westerhusen
-huser, -huserin, -hüser, -hüserin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Ernst Eichler, Hans Walther: Städtenamenbuch der DDR. 1. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1986, ISBN 3-323-00007-2, DNB 860996824
[1] Wikipedia-Artikel „Ortsname

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: -hausen, Busen