-horst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

-horst (Deutsch)[Bearbeiten]

Ortsnamengrundwort[Bearbeiten]

Worttrennung:

-horst

Aussprache:

IPA: [hɔʁst]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ortsnamengrundwort für Wald, bewirtschafteter Wald, Buschwerk

Sinnverwandte Wörter:

[1] -hagen, -hain, -holz, -wald

Beispiele:

[1] Isselhorst, ein Stadtteil von Gütersloh, könnte ›Gehölz der Gisela‹ bedeuten.

Wortbildungen:

Buchhorst, Delmenhorst, Eichhorst, Fahlhorst, Freckenhorst, Gamshurst, Havekost, Isselhorst, Karlshorst, Kreuzhorst

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Horst (Toponym)#Ortsnamen
[1] Ernst Eichler, Hans Walther: Städtenamenbuch der DDR. 1. Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig 1986, ISBN 3-323-00007-2, DNB 860996824