-nis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

-nis (Deutsch)[Bearbeiten]

Suffix[Bearbeiten]

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

-niß, -niss

Worttrennung:

·nis, Plural: ·nis·se

Aussprache:

IPA: [nɪs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Nominalisierende Wortendung für meist abstrakte und manche konkrete Begriffe, die sowohl sächlich als auch weiblich sein können. Die weiblichen Wörter sind seltener und sind fast ausschließlich abstrakte Begriffe, während die sächlichen sowohl konkrete als auch abstrakte Begriffe sind. Manche dieser Wörter sind auch sowohl weiblich als sächlich oder haben das Geschlecht vollkommen gewechselt, z.B. ist Bedürfnis noch weiblich für bestimmte Bedeutungen im Grimmschen Wörterbuch, z.B. bei Klopstock und Kant.[1]

Beispiele:

[1] Hindernis, Ereignis, Geheimnis, Besorgnis, Erkenntnis

Wortbildungen:

siehe Thesaurus:-nis

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „-nis

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bedürfnis“.