Geburtstag

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geburtstag (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Geburtstag die Geburtstage
Genitiv des Geburtstags
des Geburtstages
der Geburtstage
Dativ dem Geburtstag
dem Geburtstage
den Geburtstagen
Akkusativ den Geburtstag die Geburtstage

Worttrennung:

Ge·burts·tag, Plural: Ge·burts·ta·ge

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbuːɐ̯ʦˌtaːk], Plural: [ɡəˈbuːɐ̯ʦˌtaːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Geburtstag (österreichisch) (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] das Datum, an dem eine Person geboren wird
[2] die Wiederkehr des Jahrestages von [1]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Geburt und Tag sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Geburtsdatum
[2] Wiegenfest

Gegenwörter:

[1, 2] Todestag, Sterbetag, Sterbedatum

Oberbegriffe:

[1] Tag
[2] Jahrestag

Unterbegriffe:

[2] Abrahamstag

Beispiele:

[1] Da sie drei Monate alt ist, war auch ihr Geburtstag vor drei Monaten.
[2] Sie feiert heute Geburtstag.
[2] „Deswegen hatten wir bisher noch nie Gelegenheit, ihren Geburtstag zusammen zu feiern.“[1]
[2] „Der Geburtstag kam heran, und Bartels überlegte, was zu tun sei.“[2]
[2] „Ich habe jetzt nur noch den einen Wunsch, meinen Geburtstag in zehn Tagen hier zu Hause feiern zu können.“[3]

Redewendungen:

alles Gute zum Geburtstag -
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag -

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] zum Geburtstag; Geburtstag feiern; jemandem zum Geburtstag viel Glück wünschen

Wortbildungen:

[2] Geburtstagsbrauch, Geburtstagsdatum, Geburtstagsfeier, Geburtstagsgeschenk, Geburtstagskalender, Geburtstagsparadoxon, Geburtstagsparty, Geburtstagstorte

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Geburtstag
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Geburtstag
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geburtstag
[(2)] canoo.net „Geburtstag
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeburtstag
[1, 2] The Free Dictionary „Geburtstag
[1, 2] Duden online „Geburtstag

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Meine kaukasische Schwiegermutter. Goldmann, Berlin 2012, ISBN 978-3-442-47366-3, Seite 11.
  2. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 454. Erstveröffentlichung 1931.
  3. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 36.