Geburtsdatum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geburtsdatum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Geburtsdatum die Geburtsdaten
Genitiv des Geburtsdatums der Geburtsdaten
Dativ dem Geburtsdatum den Geburtsdaten
Akkusativ das Geburtsdatum die Geburtsdaten

Worttrennung:

Ge·burts·da·tum, Plural: Ge·burts·da·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈbʊʁʦˌdaːtʊm], Plural: [ɡəˈbʊʁʦˌdaːtn̩], betont: [ɡəˈbʊʁʦˌdaːtən]

Bedeutungen:

[1] Datum, an dem jemand geboren worden ist

Sinnverwandte Wörter:

[1] Geburtstag

Oberbegriffe:

[1] Datum

Beispiele:

[1] „Datenschutzbeauftragter Schaar fordert daher eine Beschränkung auf "Grundpersonalien" wie Name, Geburtsdatum und Geburtsort.“[1]
[1] „Mit ihr sind weitere persönliche Daten verknüpft: Name und Vorname, Geschlecht, akademischer Grad, Geburtsdatum und –ort, die Anschrift und das jeweils zuständige Finanzamt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sein Geburtsdatum angeben/eintragen
[1] Geburtsort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Geburtsdatum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geburtsdatum
[1] canoo.net „Geburtsdatum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGeburtsdatum
[1] The Free Dictionary „Geburtsdatum
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 646.

Quellen:

  1. Kai Biermann: Kennziffer für jeden. Datenschutz. In: Zeit Online. 22. Februar 2008, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Januar 2013).
  2. Alexandra Endres: Finanzamt is watching you. Datenschutz. In: Zeit Online. 8. August 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 20. Januar 2013).