Ereignis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Ereignis die Ereignisse
Genitiv des Ereignisses der Ereignisse
Dativ dem Ereignis
dem Ereignisse
den Ereignissen
Akkusativ das Ereignis die Ereignisse

Veraltete Schreibweisen:

Ereigniß

Worttrennung:

Er·eig·nis, Plural: Er·eig·nis·se

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʔaɪ̯ɡnɪs], Plural: [ɛɐ̯ˈʔaɪ̯ɡnɪsə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ereignis (Info), Plural: Lautsprecherbild Ereignisse (Info)

Bedeutungen:

[1] ein - meist bedeutsames - Geschehen oder Erlebnis

Herkunft:

[1] Das Wort ist seit der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts belegt.[1] Strukturell: Ableitung vom Stamm des Verbs sich ereignen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -nis.

Sinnverwandte Wörter:

[1] Begebenheit, Erlebnis, Geschehnis, Hingeher, Phänomen, Vorfall, Vorgang, Vorkommnis, Zwischenfall

Oberbegriffe:

[1] Geschehen

Unterbegriffe:

[1] Großereignis, Hauptereignis, Kriegsereignis, Sportereignis
[1] Erfahrung, Folgeereignis, Katastrophe, Offenbarung, Skandal, Traum, Zufallsereignis
[?] Elementarereignis, Familienereignis, Geruchsereignis, Geschmacksereignis, Jahrhundertereignis, Medienereignis, Naturereignis, Randereignis, Schadenereignis, Schadensereignis, Schallereignis, Tagesereignis, Weltereignis, Zeitereignis

Beispiele:

[1] Das war das sonderbarste Ereignis der Weltgeschichte.
[1] „John Hammond, stets ein aufmerksamer Beobachter der Ereignisse seiner Zeit, erkennt sehr bald, welche Umwälzungen Homer Capeharts Erfindung der Jukebox für die Phono-Industrie bringen wird.“[2]
[1] „Wer den Zusammenbruch von 1933 begreifen will, muß die Ereignisse der Jahre 1918 und 1919 in Deutschland kennen, von denen ich hier erzähle.“[3]

Redewendungen:

das freudige Ereignis (freudiges Ereignis)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das große E.

Wortbildungen:

Ereignisbenachrichtigung, Ereignisfeld, Ereigniskarte,
ereignisarm, ereignislos, ereignisreich, ereignisvoll

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Ereignis
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Ereignis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ereignis
[*] canoo.net „Ereignis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonEreignis
[1] The Free Dictionary „Ereignis
[1] Duden online „Ereignis

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Ereignis“.
  2. Noël Balen: Billie Holiday. Die Seele des Blues. Scherz, Bern 2002 (französisches Original 2000), ISBN -, Seite 31.
  3. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 252. Erstauflage 1933.

Ähnliche Wörter:

ereignen, Erzeugnis