Phänomen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phänomen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Phänomen die Phänomene
Genitiv des Phänomenes
des Phänomens
der Phänomene
Dativ dem Phänomen den Phänomenen
Akkusativ das Phänomen die Phänomene

Worttrennung:

Phä·no·men, Plural: Phä·no·me·ne

Aussprache:

IPA: [fɛnoˈmeːn], Plural: [fɛnoˈmeːnə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Erscheinung
[2] seltene, bemerkenswerte, auffällige Erscheinung
[3] umgangssprachlich, achtungsvoll: eine Person mit ungewöhnlichen oder auffälligen Eigenschaften

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von dem spätlateinischen Substantiv phaenomenon → la „Erscheinung“, dies Lehnwort des altgriechischen Substantivs φαινόμενον (phainómenon) → grc „Erscheinung“[1][2]

Synonyme:

[1–3] Erscheinung, (der/die/das) Erscheinende, (etwas) Erscheinendes

Sinnverwandte Wörter:

[1–3] Auffälligkeit, Besonderheit, Größe
[3] Begabung, Fachmann, Genie, Kanone, Kapazität, Koryphäe, Könner, Talent

Unterbegriffe:

[1, 2] Naturphänomen, Sprachwandelphänomen, Urphänomen

Beispiele:

[1] Der Sonnenuntergang ist ein Phänomen am westlichen Abendhimmel.
[1] In Abklingbecken beobachtet man das Phänomen der Tscherenkowstrahlung.
[1] Ein Phänomen, das bei Osteoporose auftreten kann, ist das Tannenbaumphänomen.
[2] Wir sahen ein Phänomen, das wir zunächst nicht zu deuten wussten.
[2] Dieses Phänomen kann man nur ganz selten und nur in Herbstnächten in Polnähe beobachten.
[3] Diese Frau, so wie sie sich gab, war ein Phänomen.
[3] Ein Gedächtnis hatte der, ein richtiges Phänomen, der Mann!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Phänomen tritt auf, ein Phänomen beobachten, ein Phänomen untersuchen

Wortbildungen:

phänomenal, Phänomenologie, phänomenologisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Phänomen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Phänomen
[1] canoo.net „Phänomen
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPhänomen
[1–3] Duden online „Phänomen

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742; Stichwort: „Phänomen“; Seite 698
  2. Duden online „Phänomen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben oder ausgesprochen: Pränomen