gehoben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

gehoben (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gehoben gehobener
gehobner
am gehobensten
Alle weiteren Formen: gehoben (Deklination)

Worttrennung:

ge·ho·ben, Komparativ: ge·ho·be·ner, ge·hob·ner, Superlativ: ge·ho·ben·s·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈhoːbən], Komparativ: [ɡəˈhoːbənɐ], Superlativ: [ɡəˈhoːbənstn̩],
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gehoben (Info) Komparativ: Lautsprecherbild gehobener (Info) Superlativ: Lautsprecherbild gehobensten (Info)
Reime: -oːbn̩

Bedeutungen:

[1] höhergestellt (beruflich, sozial)
[2] vornehm, gewählt (sprachlich, stilistisch)
[3] in feierlicher, guter Stimmung
[4] anspruchsvoll bei Bedarfsgütern

Abkürzungen:

geh.

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs heben durch Konversion

Synonyme:

[1] arriviert, elitär, erlesen, hochstehend, nobel
[2] elegant, geistreich, kultiviert, kunstvoll, poetisch
[3] erhaben, feierlich, festlich, fröhlich, grandios, stimmungsvoll, weihevoll, würdevoll
[4] anspruchsvoll, luxuriös

Gegenwörter:

[1–4] gewöhnlich, üblich
[1] einfach, niedrig
[2] alltäglich, banal, holperig/holprig, niveaulos, ungeschickt
[3] ernst, gelangweilt, niedergedrückt, niedergeschlagen, traurig
[4] anspruchslos, billig, minderwertig

Oberbegriffe:

[1] beruflich, gesellschaftlich
[2] sprachlich, stilistisch
[3] fühlend
[4] hochwertig

Beispiele:

[1] Genagelte Schuhe, Manschetten-Hemden und Nadelstreif-Anzug: Wer im Private Banking, dem Beratungsgeschäft für gehobene Privatkunden, Karriere machen will, der darf nicht auf althergebrachte Klischees setzen.[1]
[2] Ehebruch, Liebesschwüre, Enttäuschung, Eifersüchteleien, Genußsucht, ziemlich scheinhafte Treue und auch die Vorurteile stellen sich dar im gehobenen Stil des 19. Jahrhunderts.[2]
[3] Die gehobene Stimmung, in welcher der Kandidat sichtlich eingetreten, und die sich unwillkürlich in dieser predigtartigen Ansprache Luft machte, wirkte verschieden.[3]
[4] In den Hauptstädten boomt der Wohnungsneubau zwar seit einigen Jahren, er fokussiert aber fast ausschließlich auf das gehobene Preissegment.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gehobene Aufgaben, Beamtenlaufbahn, Bildungsschicht, Gesellschaft, Klasse, Kreise, Mittelklasse, Mittelschicht, Preisklasse, Privatkunden; gehobener Archivdienst, auswärtiger Dienst, Bibliotheksdienst, Dienst, Forstdienst, Haushalt, Justizdienst, Mittelstand, Polizeivollzugsdienst, Verwaltungsdienst, Vollzugsverwaltungsdienst; gehobenes Management, Level
[2] gehobene Rede, Sprache, gehobenes Feuilleton, Segment
[3] gehobene Tanzmusik, Unterhaltung
[4] gehobene Ansprüche, Anwendung, Ausstattung, Gastronomie, Herrenbekleidung, Hotellerie, Kategorie, Küche, Kultur, Lebensart, Lebensqualität, Mode, Qualität, Vorsorge; gehobenes Ambiente, Boulevard, Catering, Design, Hotel, Interieur, Kundensegment, Kunsthandwerk, Mittelklassehotel, Niveau, Preisniveau, Restaurant, Sachbuch, Wohnambiente, Wohnen

Wortbildungen:

Gehobenheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „gehoben
[1, 2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gehoben
[*] canoo.net „gehoben
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongehoben
[1–4] The Free Dictionary „gehoben
[1–4] Duden online „gehoben

Quellen:

  1. nik: Private Banking: Nicht nur Nadelstreif. In: DiePresse.com. 5. September 2008 (URL, abgerufen am 22. Oktober 2012).
  2. Henning Vornweg: Richard & Cosima. In: Zeit Online. Nummer 47/1985, 15. November 1985, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 22. Oktober 2012).
  3. Willibald Alexis: Isegrimm. In: Projekt Gutenberg-DE. Siebentes Kapitel, Isegrimm (URL).
  4. In Osteuropa werden günstige Wohnungen knapp. In: DiePresse.com. 8. September 2008 (URL, abgerufen am 22. Oktober 2012).


Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

ge·ho·ben

Aussprache:

IPA: [ɡəˈhoːbən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gehoben (Info)
Reime: -oːbn̩

Grammatische Merkmale:

  • Partizip Perfekt des Verbs heben

Beispiele:

[1] Das havarierte Schiff muss gehoben werden.
gehoben ist eine flektierte Form von heben.
Die gesamte Flexion findest du auf der Seite heben (Konjugation).
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag heben.

Ähnliche Wörter:

behoben, geloben